ProDen PlaqueOff: das Zahnpflegeprodukt im Test

Wir haben uns ProDen PlaqueOff  mal angesehen und getestet. Da gerade die Zähne beim Hund wichtig für den Gesamtorganismus, die Gesundheit und das Wohlbefinden des Hundes wichtig sind, sollten diese auch regelmäßig kontrolliert und auch wenn nötig gereinigt werden.

Warum ProDen PlaqueOff testen?

Gut getestet:
PLATINUM ORAL CLEAN+CARE 3-in-1 Gel

PLATINUM ORAL CLEAN+CARE 3-in-1 Gel
Jetzt anklicken und den Test lesen!

In weiteren Tests:

  • Pedigree DENTASTIX: Zahnpflegeprodukte
  • ProDen PlaqueOff

Man kann verschiedene Kauartikel verwenden, doch am besten eigenen sich jene mit frischem Fleisch daran wie beispielsweise Rinderkniescheiben oder ähnliches. Dadurch nagt der Hund über einen langen Zeitraum an dem Knochen und reibt sich so den Belag von den Zähnen. Das geht natürlich nur bei absolut regelmäßiger Anwendung.

Fakt ist, dass Hunde die roh gefüttert werden (B.A.R.F oder PREY), in der Regel die saubersten Zähne haben. Ausnahmen bestätigen wie immer die Regel. Bei Nassfutter und noch viel mehr beim Trockenfutter bleiben mehr Ablagerungen zurück. Heute haben wir ein Produkt namens PlaqueOff von der Firma ProDen im Test. Es war das mir zuerst bekannte Pulver dieser Art. Mittlerweile gibt es das aber auch mit ähnlichem Namen (und eventuell anderer Wirkungsweise) von anderen Herstellern.

Wie funktioniert ProDen PlaqueOff überhaupt?

Das Pulver besteht aus einer speziellen Alge, die als eine Art Pulver mit kleinen Granulaten verarbeitet wurde. Die Wirkung erfolgt über den Blutkreislauf. Der Hund nimmt das Granulat mit dem Futter auf, gelangt dann über das Futter in den Magen und später in den Blutkreislauf.

Deshalb gibt es auch Einschränkungen, wer das ProDen PlaqueOff Pulver bekommen darf und wer nicht. Die Einschränkungen könnt ihr unter „Dosierungsanleitung und Anwendung…“ nachlesen. Je nachdem, wie gut der Stoffwechsel beim Hund funktioniert, wirkt im Endeffekt auch das Pulver. Und es kommt natürlich auch stark darauf an, wie dick die Ablagerungen auf den Zähnen sind. Umso dicker, desto länger dauert die Anwendung.
Das Pulver kann gegen Maulgeruch, Zahnsteinbildung und Zahnbelag helfen. Es soll den Zahnbelag lösen, sodass er dann einfach abzukratzen ist. Auch mögliche Zahnfleischentzündungen heilen durch das Pulver ab.

Zusammensetzung ProDen PlaqueOff

Die einzigartige Zusammensetzung des Meersalzes Algae, gewonnen aus einer bestimmten Art von Algen, Seegras, enthält

  • Polysaccharide (52 %),
  • Mineralien (einschließlich Jod) und Spurenelemente (22 %),
  • Proteine (6 %),
  • Omega-3-Fettsäuren (2 %) und
  • eine Reihe von Vitaminen.

Da das Produkt rein natürlich ist, (Wobei: sind die Vitamine natürlich?) kann man rein inhaltlich nichts Negatives dazu sagen. Dass es über den Blutkreislauf arbeitet, ist wiederum nicht so schön, zumal ja auch ein paar Hunde raus fallen, die es gar nicht nutzen können.

ProDen PlaqueOff - ein Pulver zur Zahnreinigung

ProDen PlaqueOff – ein Pulver zur Zahnreinigung

Was kostet die Packung ProDen PlaqueOff überhaupt und wie lange reicht eine Dose?

Plaque Off ist nicht ganz günstig. Die kleine Packung mit 40 Gramm kostet 14,99 € und die große Packung mit 180 Gramm 48,39 € (Angebotspreis). Wenn ich das jetzt nur für die Windspiele umrechne, benötige ich alle 2 Monate eine kleine Dose. Bei einem Einzelhund unter 10 Kilogramm kommt man bis zu 8 Monaten mit der kleinen Dose – bei einem halben Löffelchen pro Tag. Der Tagespreis liegt also bei etwa 0,25 Euro pro Tag.

ProDen PlaqueOff  wird mit dem zugehörigen Messlöffel dosiert und unter das Futter gemischt

ProDen PlaqueOff  wird mit dem zugehörigen Messlöffel dosiert und unter das Futter gemischt

Dosierungsanleitung und Anwendung von ProDen PlaqueOff

Man kann das Pulver ganz einfach in der angegebenen Menge über das Futter streuen und untermischen. Dazu befindet sich im Becher ein kleiner Messlöffel.

  • Kleine Hunderassen bis 10 kg und Katzen bekommen einen halben bis einen Messlöffel pro Tag.
  • Mittlere Rassen bis 25 kg bekommen ein bis zwei Messlöffel.
  • Und große Rassen ab 25 kg erhalten 2 Löffel am Tag.

Bei BARF und Nassfütterung funktioniert das am Besten. Bei Trockenfutter sollte man etwas Wasser dazugeben, wenn der Hund es so nicht frisst. Warum? Nun, es riecht halt nach Algen und Meer.

Für Katzen gibt es noch eine zweite Variante, der Bierhefe beigemischt ist und die deshalb von den Katzen besser angenommen werden.

PlaqueOff sollte erst mit dem fertigen Gebiss gegeben werden, also nicht, wenn der Hund noch seine Milchzähne hat. Ebenfalls sollte das Pulver nicht an trächtige oder säugende Hündinnen, sowie Hunde mit Schilddrüsenproblemen verabreicht werden, da es über den Blutkreislauf wirkt.

Laut Hersteller sollte der Zeitraum der Pulvergabe auch an die Hundegröße angepasst werden. Das bedeutet, dass Hunde bis 10 Kilogramm das Pulver über einen Zeitraum von 4 – 8 Monaten erhalten sollten.

Der Zeitraum

  • bei Hunden bis 25 Kilogramm liegt bei 2-4 Monaten und
  • bei großen Hunden mit mehr als 25 Kilogramm bei 2 Monaten.

Das ist die Zeitangabe, die es in etwa benötigt, bis das Pulver seine Wirkung erzielen kann.

Ich nehme an, dass die Zeit bei kleinen Hunden so hoch ist, weil diese im Verhältnis gesehen auch die schlechteren Zähne haben. Das liegt meist daran, dass sie viel zu große Zähne im Verhältnis zur Maulgröße haben. Ich sehe das bei unseren Windspielen immer beim Zähne putzen, denn man kommt kaum mit der Zahnbürste neben die Zähne, da die Lefze gar nicht genug Haut hergibt, um sie so weit nach außen zu dehnen. Und dass dort dann Futterreste eher kleben bleiben und sich dann die Bakterien freuen, ist auch klar.

Die Hunde bekommen die ProDen PlaqueOff zum Testen

Die Hunde bekommen die ProDen PlaqueOff zum Testen

Mein Fazit zur Zahnreinigung mit Pulver von ProDen PlaqueOff

Ich habe ja bereits geschrieben, dass ProDen PlaqueOff nicht für Hunde mit Schilddrüsenproblemen geeignet ist. Damit fällt es für unsere At’eed schon einmal raus. Wir haben das Pulver früher schon einmal getestet und hatten ganz unterschiedliche Erfahrung.

Da wir Hunde dabei haben, die sich nicht die Zähne putzen lassen, haben wir nach Alternativen gesucht. Bei unseren Hunden hat es sehr unterschiedlich gewirkt. Bei einem Hund war es sehr gut, bei zwei anderen Hunden gab es eine leichte und eine mittlere Verbesserung nach einiger Zeit.

Bei den anderen dreien war alles wie zuvor, keinerlei Veränderung zu erkennen. Ich würde PlaqueOff bei den Hunden, bei denen es ganz gut bis sehr gut gewirkt hat wieder anwenden. Für die anderen Hunde würde ich aber definitiv ein anderes Produkt nutzen.

Lieber wäre mir tatsächlich ein Produkt, das ich für alle nutzen kann. Zumal mir die Gefahr auch zu hoch ist, das At’eed sich davon was klaut. Sie geht ja gerne gucken, was die anderen so im Napf haben, da sie ständig Hunger hat. Deshalb würde ich für mein Rudel PlaqueOff trotz Erfolgen nicht mehr nutzen.

Aber kann auch nicht sagen, dass man es nicht empfehlen kann. Die Bewertungen zum Produkt sind sehr unterschiedlich, die meisten sind aber durchaus positiv überrascht, dass es so gut wirkt.


Bildnachweis: © alle schwarzer.de / Bianca Brendel

Über Bianca Brendel

Ich bin seit 30 Jahren Hundebesitzerin und habe in den ganzen Jahren sehr viel über Hunde, deren Ernährung, Erziehung und Pflege gelernt. Jetzt bin ich in der Redaktion von hundebibel.de als Fachauthorin tätig und versuche, allen Hundebesitzern und Besuchern von hundebibel.de die oben genannten Themen ans Herz zu legen.

Leave A Reply