Vorsicht giftig! Diese 10 Lebensmittel sollten Hunde auf keinen Fall fressen

Was uns Menschen schmeckt, ist nicht gleichzeitig auch für unsere tierischen Mitbewohner geeignet. Nicht umsonst bekommen Hunde spezielles Hundefutter, das auf all ihre Bedürfnisse abgestimmt ist. Viele Lebensmittel, wie Zwiebeln, Rosinen, Schokolade und Co. können nicht nur ungesund, sondern sogar giftig für Hunde sein. Es ist also höchste Vorsicht geboten, wenn Essensreste im Hundenapf landen.

Nahrungsunverträglichkeiten bei Hunden: Was kann man tun?

Wie Menschen können Hunde unter Nahrungsmittelunverträglichkeiten leiden. Im Grunde ähnelt dies einer Allergie: Der Organismus identifiziert einen Bestandteil des Futters als Feind und setzt das Abwehrsystem in Gang. Allergien vergleichbare Nahrungsunverträglichkeiten bei Hunden gehen also mit einer Überreaktion des Immunsystems einher. Davon abzugrenzen ist die Futtermittelintoleranz. Hier wird einfach ein Bestandteil des Futters nicht vertragen, das Abwehrsystem reagiert jedoch nicht darauf.

Gesundes Futter für den Hund

Bei der Suche nach dem geeigneten Futter für den geliebten Vierbeiner gibt es vieles zu beachten. Unter anderem stehen dabei die Herstellungsverfahren im Fokus. Zudem möchten die Hundehalter natürlich wissen, wie viel Fleisch und andere Nährstoffe darin enthalten sind.

Unternehmen in der Tierindustrie – oder was man alles für den Hund (nicht) braucht

In Deutschland sind Haustiere extrem beliebt, vor allem Hunde sieht man immer häufiger. Das wirkt sich auch auf die wirtschaftlichen Statistiken aus, wie einige erfolgreiche Start-ups beweisen. Hier finden die Hundefreunde die ideale Ausstattung, gesundes Futter sowie Hundeschulen.

Die Hundefutter-Hersteller: Tierversuche, Plastik im Hundefutter und andere unschöne Schlagzeilen

Immer wieder sorgen Schlagzeilen über Hundefutter für Unsicherheit beim Hundehalter. Selbst renommierte Hundefuttermarken sind kein Garant für gesunde Ernährung und einige bekannte Hersteller quälen Hunde in Versuchslaboren, bevor sie ihr Futter auf den Markt bringen.

1 2 3 4 22