Trocken oder Nassfutter: GENESIS oder PLATINUM Futter für den alten Hund?

GENESIS vs. PLATINUM im Futter Test für Senioren. Wir überprüfen, ob ein spezielles Senioren Trockenfutter besser für einen alten Hund geeignet ist. Oder sollte es doch besser ein Nassfutter sein?

Übersicht

  1. Maika macht den GENESIS vs. PLATINUM Futter Test!
  2. PLATINUM Futter: Was ist drin in der MENU CHICKEN Nassnahrung?
  3. GENESIS Pure Canada WILD COUNTRY: Das sind die Inhaltsstoffe!
  4. GENESIS Trockenfutter oder PLATINUM Nassnahrung: Welches Futter ist günstiger?
  5. GENESIS vs. PLATINUM Futter: Trocken- oder Nassnahrung für den alten Hund?

Maika macht den GENESIS vs. PLATINUM Futter Test!

In diesem Test prüfen wir, ob Trockenfutter oder Nassfutter für einen alten Hund besser geeignet ist. Dazu haben wir uns für ein spezielles Trockenfutter von GENESIS für alte Hunde entschieden. Dieses Trockenfutter haben wir dann mit einem Nassfutter von PLATINUM verglichen, das für ausgewachsene junge und alte Hunde gleichermaßen geeignet ist.

 GENESIS WIDE COUNTRY vs. PLATINUM MENU CHICKEN: Zwei Futter für Hunde im Test.

GENESIS WIDE COUNTRY vs. PLATINUM MENU CHICKEN: Zwei Futter für Hunde im Test.(#01)

Maika testet das Senior Trockenfutter WIDE COUNTRY von GENESIS und das Nassfutter MENU CHICKEN von PLATINUM. Maika wird dieses Jahr 17. Sie hat leichte Alterserscheinungen, manchmal ist die Hinterhand schwach, ein andermal ist sie wieder top fit und rennt durch die Gegend. Die Augen lassen nach und es gibt Momente, in denen sie kurzzeitig orientierungslos ist. Verfressen war sie schon immer, dabei ist es ihr egal ob Trocken- oder Nassfutter.

In letzter Zeit habe ich allerdings das Gefühl, dass sie alles, was feucht ist, lieber frisst. Scheinbar kann sie Nassfutter oder rohes Fleisch leichter schlucken als Trockenfutter. Ein Grund kann auch sein, dass es weniger schwer im Magen liegt und leichter zu verdauen ist.

Maika beginnt den Test mit PLATINUM MENU CHICKEN: Das Futter ist kein spezielles Seniorenfutter, aber aufgrund der Inhaltsstoffe und dem normalen Fettgehalt auch für ältere Hunde bestens geeignet. Hunde, die Gewicht verlieren müssen, benötigen ein spezielles kalorienreduziertes Futter. Allerdings bedeutet das nicht, dass der Hund nur noch die Hälfte bekommen sollte. Sonst nimmt der Hund zwar mit dem Futter ab, aber die Vitamine und Mineralien sind nicht ausreichend für sein Wohlbefinden.

PLATINUM vs. GENESIS: Das Futter ″MENU CHICKEN″ testet Maika zuerst.

PLATINUM vs. GENESIS: Das Futter ″MENU CHICKEN″ testet Maika zuerst.(#02)

PLATINUM liefert die Nassnahrung nicht in Dosen, sondern in speziellen Tetra Recart Verpackungen. Die PLATINUM Packungen lassen sich praktisch aufreißen und sind randvoll mit Futter. Die Nassfuttermasse ist mit etwas Gelee überzogen. Insgesamt aber deutlich fester und trockener als andere Nassfutter-Sorten. Ich habe schon einmal gelesen, dass dies bemängelt wurde, dabei ist es keineswegs ein Mangel. Ganz im Gegenteil spricht es für die Inhaltsstoffe.

Ein Nassfutter, das zur Hälfte aus Flüssigkeit oder Gelee besteht, ist nichts anders als eine Dose halbvoll Nassfutter und halbvoll Wasser. Für Wasser brauche ich nicht extra zu zahlen. Das kann ich auch selbst dem Futter hinzu mischen, wenn der Hund es gern flüssiger mag.

PLATINUM MENU CHICKEN: das Futter gibt es in der praktischen Tetra Recart Packung.

PLATINUM MENU CHICKEN: das Futter gibt es in der praktischen Tetra Recart Packung.(#03)

Das PLATINUM Futter riecht angenehm nach Hähnchen. Nachdem ich es aus der Verpackung genommen habe, sind auch die verwendeten Gemüsesorten zu erkennen. Platinum nutzt sowohl beim Trockenfutter als auch beim Nassfutter ein schonendes Herstellungsverfahren. Damit werden die Zutaten auch nicht komplett verkocht.

Maika frisst das PLATINUM MENU CHICKEN sehr gern und hat auch während des gesamten Testzeitraumes von 10 Tagen keinerlei Probleme.
Als Nächstes folgt der Test mit dem Trockenfutter von GENESIS. Die Sorte nennt sich WIDE COUNTRY und ist speziell für Senioren Hunde.
Die Umstellung auf das Trockenfutter ist nach der Nassfütterung mit PLATINUM nicht so einfach. Schließlich frisst sie das Futter aber auch. Mit etwas Wasser beigemischt, fällt es ihr auch leichter. Die Umstellung auf das PLATINUM Futter verlief ohne merkliche Änderungen.

Bei GENESIS bekommt sie Blähungen und sehr weichen Kotabsatz. Nach zwei Tagen wird dieser etwas fester, dennoch nicht so wie er sein sollte. Irgendwie ist sie auch nicht wirklich satt zu bekommen. Sie nimmt nicht ab, die angegebene Tagesration ist also ausreichend. Aber sie hat sich scheinbar an die Futtermenge beim Nassfutter gewöhnt. Welche Mengen je Futter Maika fressen durfte und ob ein Futter womöglich das günstigere ist, haben wir im nächsten Abschnitt zusammengefasst.

GENESIS vs. PLATINUM: Maika testet das trockene Futter WIDE COUNTRY.

GENESIS vs. PLATINUM: Maika testet das trockene Futter WIDE COUNTRY.(#04)

PLATINUM Futter: Was ist drin in der MENU CHICKEN Nassnahrung?

Das PLATINUM MENU CHICKEN ist ein Futter mit nur einer Proteinquelle. Es besteht aus 83 % frischem Hähnchenfleisch, Bruchreis und Gemüse.
Lachsöl und Olivenöl liefern essenzielle Fettsäuren.

Die getrocknete Bierhefe enthält viel B-Vitaminen, Mineralien und essenzielle Aminosäuren. Getrocknete Bierhefe unterstützt die Gesundheit und Qualität von Haut und Fell. Auch auf Nervensystem und Verdauung wirkt sich die Bierhefe positiv aus.

Das PLATINUM Futter hat auf den ersten Blick alles, was ein älterer Hund braucht. Mir persönlich hätte noch die Zugabe von Mariendistel gefallen, da gerade bei alten Hunden die Unterstützung der Leber sinnvoll ist.

Zusammensetzung PLATINUM Natural Pet Food & Care MENU CHICKEN:

  • Frisches Hähnchenfleisch (83 %)
  • Bruchreis
  • getrocknetes Gemüse (Brokkoli, Karotten, Lauch)
  • Lachsöl
  • getrocknete Bierhefe
  • Olivenöl

Analytische Bestandteile:

  • Rohprotein 15 %
  • Rohfett 9,7 %
  • Rohasche 2,0 %
  • Rohfaser 0,6 %
  • Calcium 0,6 %
  • Phosphor 0,4 %
  • Feuchtigkeit (natürlicher Gehalt) 65 %

Zusatzstoffe pro kg:

  • Vitamine:
    • Vitamin D3 (3a671) 480 IE,
    • Vitamin E (3a700) 60 mg.
  • Spurenelemente:
    • Kupfer (E-4, Kupfer-(ll)-Sulfat, Pentahydrat) 1 mg,
    • Zink (3b603, Zinkoxid) 15 mg,
    • Selen (E-8, Natriumselenit) 0,03 mg.

Bei alten Hunden ist es wichtig, das Gewicht im Griff zu haben. Viele Hunde neigen dazu, im Alter Speck anzusetzen. Für die Gelenke, die meist mit Arthrose belastet sind, ist das Gift. Deshalb sollte die Nahrung nicht zu fettreich sein. Das Platinum Futter ist mit 9,7 % Rohfett bestens für einen alten Hund geeignet.

PLATINUM MENU CHICKEN: Das Futter riecht angenehm und die verwendeten Gemüse sind erkennbar.

PLATINUM MENU CHICKEN: Das Futter riecht angenehm und die verwendeten Gemüse sind erkennbar.(#05)

GENESIS Pure Canada WILD COUNTRY: Das sind die Inhaltsstoffe!

Die Proteine setzen sich nicht aus einer Fleischsorte zusammen aber alles sind Geflügel:

  • Frisches Hühnchen (54,5 %),
  • frische Gans (6 %),
  • frische Ente (6 %),
  • frischer Fasan (2 %),

Somit wird ausschließlich weißes Fleisch verwendet.

Die Kohlenhydrat-Basis bilden:

  • Kartoffeln,
  • Kichererbsen,
  • Kochbananen,
  • Erbsen,
  • Linsen und
  • Zellulosepulver.

Die Kochbanane enthält Zucker, gerade bei alten Hunden sollten die Zähne nicht noch zusätzlich belastet werden. Zu einem kalorienarmen Futter für Senioren passt Zucker ebenfalls nicht.

Die Zellulose ist ein Füllstoff ohne jeglichen Nährwert. Zellulose wird gern angeboten, um das Gewicht bei übergewichtigen Hunden zu reduzieren. Ein Teil des Futters wird mit Zellulose aufgefüllt. So hat der Hund das Gefühl die gleiche Menge zu fressen, aber eben mit deutlich weniger Kalorien.

In entsprechenden Light-Futter-Sorten kann ich Zellulose nachvollziehen. Bei einem Futter für alte Hunde nicht. Es gibt nicht nur alte Hunde, die zu dick sind! Es gibt auch alte Hunde, die damit zu kämpfen haben, das Gewicht überhaupt zu halten.

Bei unseren Windhunden ist das beispielsweise der Fall. Da ist kein einziger zu dick! Im Gegenteil, wir müssen sehr viel Fett im Alter beisteuern, damit sie ansatzweise normalgewichtig sind. Kolostrum, Mistelkraut und Grünlippmuscheln unterstützen die Gelenke, das Immunsystem und die Leber. Hochwertige Öle sind nicht im Futter zu finden.

GENESIS Pure Canada WIDE COUNTRY im wiederverschließbaren Futtersack.

GENESIS Pure Canada WIDE COUNTRY im wiederverschließbaren Futtersack.(#06)

Zusammensetzung GENESIS Pure Canada WIDE COUNTRY:

  • Frisches Hühnchen (54,5 %)
  • frische Gans (6 %)
  • frische Ente (6 %)
  • Zellulosepulver
  • Kartoffelmehl (4,5 %)
  • Erbsen (getrocknet)
  • Kartoffelstärke (3,5 %)
  • frischer Fasan (2 %)
  • Karotten (getrocknet, 2 %)
  • Kochbanane (getrocknet, 2 %)
  • Kichererbsen (getrocknet)
  • Linsen (getrocknet)
  • Proteinhydrolysat
  • Flohsamen
  • Kolostrum (0,3 %)
  • Preiselbeeren (getrocknet)
  • Blaubeeren (getrocknet, 0,1 %)
  • Grünlippmuscheln (getrocknet, 0,1 %)
  • Brennnessel (getrocknet)
  • Brombeerblätter (getrocknet, 0,02 %)
  • Schafgarbe (getrocknet, 0,02 %)
  • Fenchel (getrocknet)
  • Kümmel (getrocknet)
  • Kamillenblüten (getrocknet)
  • Mistelkraut (getrocknet)
  • Enzianwurzel (getrocknet)
  • Tausendgüldenkraut (getrocknet)
  • Chicoréepulver

Analytische Bestandteile:

  • Rohprotein 27 %
  • Rohfett 18 %
  • Rohasche 7,0 %
  • Rohfaser 5,7 %
  • Calcium 1,0 %
  • Phosphor 0,9 %
  • Natrium 0,2 %
  • Kalium 0,8 %
  • Magnesium 0,1 %

Zusatzstoffe pro kg:

  • Vitamin A 12,000 I. E.,
  • Vitamin D3 1,200 I. E.,
  • Vitamin E 70 mg,
  • Vitamin B1 10 mg,
  • Vitamin B2 10 mg,
  • Vitamin B6 7 mg,
  • Vitamin B12 60 mcg,
  • Biotin 450 mcg,
  • Pantothensäure 20 mg,
  • Niacin 45 mg,
  • Folsäure 2 mg,
  • Vitamin K 1 mg,
  • Cholinchlorid 1,200 mg,
  • Eisen 100 mg,
  • Zink (als Zinkoxid) 70 mg,
  • Kupfer (als Kupfer-(II)-Sulfat,
  • Pentahydrat) 10 mg,
  • Mangan 10 mg,
  • Jod (als Calciumjodat, wasserfrei) 2 mg,
  • Selen (als Natriumselenit) 0,2 mg.
Das sind die Kroketten von GENESIS Pure Canada WIDE COUNTRY.

Das sind die Kroketten von GENESIS Pure Canada WIDE COUNTRY.(#07)

GENESIS Trockenfutter oder PLATINUM Nassnahrung: Welches Futter ist günstiger?

Der 11,79 kg Futtersack von GENESIS kostet 69,95€. Pro Kilogramm ergibt das einen Betrag von 5,93€.
Für Maika mit ihren 17,5 Kilogramm Körpergewicht wird ein Tagesbedarf von 210 g angegeben. Somit wäre das Futter für 56 Tage ausreichend. Pro Tag kostet es somit 1,25€

Beim PLATINUM Futter ist die tägliche Futtermenge deutlich höher, denn es handelt sich um ein Nassfutter. Maika benötigt demnach 437,5 g pro Tag. Eine Packung enthält 375 g. Für einen kompletten Monat benötige ich also 35 Packungen. Da solche ungeraden Bestellmengen nicht verfügbar sind, habe ich 36 Packungen bestellt.

Die Kosten hierfür belaufen sich auf 57,96€. Das Das PLATINUM Futter kostet somit täglich 1,88 €. Mit dem Vorteilspack von 72 Packungen, lässt sich dieser Betrag noch auf 1,79 € reduzieren.

Übrigens: Wer eine kleine Hunderasse hat, kann die Nassfutter Menu`s von PLATINUM auch in der MINI Packung bestellen. So muss man das Futter nicht so lange geöffnet aufbewahren.

PLATINUM ist damit teurer als GENESIS, aber der Hund hat auch mehr als das Doppelte an Futtermenge im Napf. Nassfutter ist bei gleicher Qualität sowieso generell teurer als Trockenfutter. Außerdem sind im PLATINUM Futter keine kostengünstigen Füllstoffe enthalten. Ich persönlich versuche immer das Futter auszuwählen, dass mein Hund am besten verträgt. Dann bin ich auch bereit ein paar Cent mehr auszugeben.

GENESIS vs. PLATINUM Futter: Trocken oder Nassnahrung für den alten Hund?

Erreicht ein Hund ein höheres Alter, stellt sich für den Hundehalter unweigerlich die Frage nach dem geeigneten Futter. Der Hund soll schließlich gesund altern und mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt werden. Gibt es überhaupt Unterschiede bei der Fütterung mit Nass- oder Trockenfutter? Ist eine der beiden Fütterungsarten besser? Was ist generell bei der Fütterung eines alten Hundes zu beachten?

Ist Trockenfutter oder Nassfutter besser für den alten Hund geeignet?

Pauschal lässt sich diese Frage nicht beantworten. Es gibt einige Aspekte, die für ein Trockenfutter sprechen. Diese gibt es aber auch beim Nassfutter. Wurde ein Hund sein Leben lang mit Nassfutter ernährt, wird er sich kaum im Alter auf eine Ernährung mit Trockenfutter umstellen lassen. Ernährungsphysiologisch bieten beide Fütterungsarten alles, was der Hund benötigt, sofern man ein hochwertiges Futter verwendet.

Vor-und Nachteile von Nassfutter für alte Hunde

  • Nassfutter ist weniger komprimiert als Trockenfutter.
    Die benötigte Futtermenge ist dadurch höher. Daran muss sich der Hundemagen erst gewöhnen, auch wenn Nassfutter schneller verdaut werden kann als Trockenfutter.
  • Dafür benötigt der Hund weniger Wasser zusätzlich.
  • Hunde mit Zahn- oder Zahnfleischproblemen können Nassfutter meist besser fressen.
  • Heilkräuter und Zutaten mit gesundheitsfördernder Wirkung müssen meist zugesetzt werden, da sie im Nassfutter nicht enthalten sind.

Vor- und Nachteile von Trockenfutter für alte Hunde

  • Im Trockenfutter sind meist mehr heilsame Kräuter und Zutaten mit gesundheitsfördernder Wirkung enthalten.
  • Trockenfutter ist viel komprimierter und die Futtermenge ist dadurch meist nur halb so groß als bei Nassfutter.
  • Der Hund benötigt mehr Wasser zusätzlich.
    Bei Hunden, die von sich aus nur wenig trinken, ist deshalb immer darauf zu achten, dass sie genügend Flüssigkeit aufnehmen.
  • Hunde, denen bereits einige Zähne fehlen, kann man das Futter beispielsweise vorab einweichen, damit die Kroketten nicht mehr ganz so hart sind.
  • (Herkömmliches) Trockenfutter quilt im Magen meist stark auf und ist länger und schwerer zu verdauen.

Das sollte man bei der Fütterung eines alten Hundes beachten!

Altersspeck vermeiden:

  • Überflüssige Pfunde vermindern nachweislich die Lebenserwartung des Hundes.
  • Übergewicht belastet zusätzlich die Gelenke und begünstigt Arthrose.
  • Weniger Kalorien sind wichtig bei der Ernährung eines alten Hundes. Dabei sollte das Futter aber nicht einfach nur halbiert werden. Denn so halbieren sich auch wichtige Vitamine und Spurenelemente.
  • Alte Hunde sollten weniger Fett und mehr Ballaststoffe im Futter vorfinden, damit sie länger satt sind und ausreichend Nährstoffe erhalten.

FAZIT

Bei Nassfutter hat man leider immer das Problem mit dem Verpackungsmüll. Da es leichter verderblich ist als Trockenfutter sind die Verpackungseinheiten entsprechend viel kleiner. Dennoch finde ich das Prinzip von PLATINUM klasse, das Futter in Tetra Recart anzubieten. Die Packungen sind platzsparender zu entsorgen als Dosen.

MENU CHICKEN von PLATINUM: Dieses Futter ist Maikas Favorit.

MENU CHICKEN von PLATINUM: Dieses Futter ist Maikas Favorit.(#08)

Obwohl das PLATINUM Futter MENU CHICKEN teurer ist als das WIDE COUNTRY von GENESIS würde ich mich für dieses Futter entscheiden. Maika hat es deutlich besser vertragen. Die Packung ist randvoll mit verwertbarem Futter und Nährstoffen. Bei Genesis ärgert mich die Zellulose, denn es ist kein LIGHT-Produkt. In speziellen Light-Produkten ist häufig Zellulose als Füllstoff zu finden. So hat der Hund eine ähnliche Futtermenge, die aber deutlich weniger Nährstoffe hat.

Im Seniorfutter hat das aber meines Erachtens nichts zu suchen, außer man hat einen übergewichtigen, alten Hund. Dann stellt sich aber auch die Frage, was die zuckerhaltige Kochbanane im Futter zu suchen hat? Erst Zellulose zum Abnehmen und auf der anderen Seite Zucker zum Zunehmen? Das passt beides weder zusammen noch ins Hundefutter.


Bildnachweis:©Bilder von Bianca Brendel

Über Bianca Brendel

Bianca Brendel

Ich bin seit 30 Jahren Hundebesitzerin und habe in den ganzen Jahren sehr viel über Hunde, deren Ernährung, Erziehung und Pflege gelernt. Jetzt bin ich in der Redaktion von hundebibel.de als Fachauthorin tätig und versuche, allen Hundebesitzern und Besuchern von hundebibel.de die oben genannten Themen ans Herz zu legen.

Leave A Reply