Welpenerstausstattung: Diese Dinge benötigen Sie für einen gelungenen Welpenalltag

Wenn der Tag immer näher kommt, an dem der neue Welpe das Heim betritt, fragt man sich: habe ich schon alles für die perfekte Welpenerstausstattung zusammen? Wir haben mal zusammengestellt, was wichtig ist, damit sich der (oder die) Kleine von Anfang an gut aufgehoben fühlt.

Woher erhalten Sie einen gesunden Welpen?

Wenn Sie spezielle Anforderungen an das Aussehen und die Charaktereigenschaften von einem Hund stellen, sollten Sie sich mit den verschiedenen Hunderassen vertraut machen. Haben Sie die für Sie geeignete Rasse gefunden, finden Sie bei dem FCI (Kynologenverband) eine Liste von Hundezüchtern.

Ein Welpe kann aber auch aus einem Tierheim adoptiert werden. Keinesfalls sollten Sie den Hund über das Internet oder einen illegalen Kauf aus einem Kofferraum erwerben. Der Welpe wird zu früh von seiner Mutter getrennt und ist oft bereits krank. Die Hündinnen werden in Zwingern gehalten. Papiere sind meistens nicht vorhanden oder fehlerhaft. Eine Sozialisation erfolgt nicht. Informieren Sie bei Verdacht das Veterinäramt.3

Eine Welpenerstausstattung erfüllt alle Grundbedürfnisse, die ein Welpe hat

Die Erstausstattung, die ein Welpe benötigt, kann in zwei Bereiche eingeteilt werden.

  1. unbedingt notwendige Dinge
  2. zusätzliche Dinge, die einen Benefit für den Welpen darstellen.

Was sind unbedingt notwendige Dinge, die in der Welpenerstausstattung enthalten sein müssen?

Damit sich der Welpe in der Wohnung wohlfühlt, benötigt er folgende Erstausstattung:

Futterschüssel und Wasserschüssel sind für die Welpenerstausstattung unbedingt notwendig.  ( Foto: Shutterstock-_demanescale )

Futterschüssel und Wasserschüssel sind für die Welpenerstausstattung unbedingt notwendig. ( Foto: Shutterstock-_demanescale )

Futterschüssel und Wasserschüssel

Futterschüssel und Wasserschüssel sind für die Welpenerstausstattung unbedingt notwendig. Frisches Wasser muss den ganzen Tag zur Verfügung stehen, damit der Welpe jederzeit seinen Durst stillen kann. Die Schüsseln sollten aus einem leicht zu reinigenden Material, wie Edelstahl, Keramik oder Glas bestehen. Die Größe muss der Größe des Welpen angepasst werden. Höhenverstellbare Schüsseln können durch Verstellen an den wachsenden Hund angepasst werden. Abhängig von dem Futter, das der Welpe erhält, sind ein oder zwei Futternäpfe notwendig.

Futter

Das Futter zählt zu den Basics der Welpenerstausstattung. Das Futter muss dem Alter und der Größe des Hundes entsprechen. Welpen benötigen Futtermittel, die einen höheren Anteil an gut verdaulichen Proteinen (Eiweiß) enthalten. Das Eiweiß wird für den Aufbau der Muskulatur benötigt.

Damit die Knochen und Zähne während des Wachstums gesund bleiben, ist ein ausgewogenes Kalzium/Phosphor Verhältnis notwendig. Der wachsende Hund benötigt außerdem einen höheren Energiegehalt im Futter als ein bereits ausgewachsener Hund.

Nach dem Zahnwechsel und dem Abschluss des Wachstums wird das Futter an die Bedürfnisse eines erwachsenen Hundes angepasst.

Sie können den Welpen mit Trockenfutter und feuchtem Futter ernähren. Auch ein Welpe kann gebarft werden. Dabei erhält der Hund ausschließlich frisches Futter, das aus Fleisch, Innereien, Gemüse und Obst besteht.

Das Futter zählt zu den Basics der Welpenerstausstattung. ( Foto: Shutterstock-antoniodiaz)

Das Futter zählt zu den Basics der Welpenerstausstattung. ( Foto: Shutterstock-antoniodiaz)

Welche Liegeflächen sind für eine Welpenerstausstattung geeignet?

Als Liegeplatz eignet sich ein Bett oder ein weicher Polster. Die Liegefläche muss an die Größe des Hundes angepasst werden. Da Welpen sich gerne ankuscheln, bevorzugen die kleinen Hunde weiche Betten mit einem erhöhten Rand.

Für das Hundebett sollte eine ruhige Ecke ausgesucht werden, damit sich der Welpe zurückziehen kann. In den ersten Wochen benötigt der Welpe noch Gesellschaft in der Nacht. Er ist gerade erst von seiner Mutter und den Geschwistern getrennt worden.

Daher sollte der Liegeplatz direkt neben dem Bett aufgestellt werden. Sobald sich der Welpe eingewöhnt hat, können Sie die Liegefläche immer weiter Richtung Türe rücken, bis der Hund auf dem dafür vorgesehenen Platz schläft.

 Damit der Welpe auf der Gassi-Runde gesichert ist, wird ihm ein Geschirr angelegt.  ( Foto: Shutterstock- katamount)

Damit der Welpe auf der Gassi-Runde gesichert ist, wird ihm ein Geschirr angelegt. ( Foto: Shutterstock- katamount)

Geschirr, Halsband und Leine gehören unbedingt zu der Welpenerstausstattung.

Auch Welpen müssen Spaziergänge unternehmen, damit sie ihre Umgebung erkunden und Kontakt mit anderen Hunden aufnehmen können. Damit der Welpe auf der Gassi-Runde gesichert ist, wird ihm ein Geschirr angelegt. Das Geschirr wird über die Vorderbeine gezogen und am Rücken beziehungsweise an der Seite mit Schnallen geschlossen.

Abhängig von dem Körperbau des Hundes kann das Geschirr eine Y-Form haben oder wie ein Shirt angezogen werden. Geschirre für Welpen müssen besonders weich sein. Sie dürfen nicht an den Achseln reiben. Die Weite des Geschirrs muss ständig an das Wachstum des Hundes angepasst werden.

Zu der Welpenerstausstattung gehören auch zwei verschiedene Leinen. Eine kurze Leine wird für Spaziergänge in der Stadt oder Fahrten mit öffentlichen Verkehrsmitteln benötigt. Für Spaziergänge in der Natur kann eine lange Leine an dem Geschirr befestigt werden. Die größte Bewegungsfreiheit erhalten Hunde mit einer Schleppleine. Eine Flexi-Leine verbindet beide Eigenschaften. Sie kann mit kurzer Länge fixiert werden oder bietet in ausgezogenem Zustand dem Welpen mehr Freiheit.

Zu einer Welpenerstausstattung zählt auch ein Welpenauslauf

Ein Welpenauslauf schützt die Welpen vor Verletzungen oder Gefahren, die in der Wohnung oder dem Garten lauern. Die Größe des Laufstalls muss der Größe des Hundes angepasst werden, damit er genügend Platz hat. Das Freilaufgehege kann aus Metall, Kunststoff oder Textilgewebe bestehen. Praktisch ist ein faltbares Welpenauslaufgitter, der leicht transportiert werden kann.

Treppengitter und Kabelabdeckungen

Treppengitter bewahren den Welpen davor, über steile Stiegen zu fallen. Durch Kabelabdeckungen gesicherte Kabel können nicht angekaut werden.

Haftpflichtversicherung

In den meisten deutschen Bundesländern muss bei der Haltung eines Hundes eine spezielle Haftpflichtversicherung abgeschlossen werden.

Transportbox

Sollen die Welpen auch im Auto transportiert werden, ist eine Transportbox ein Teil der Welpengrundausstattung. Die Transportbox muss groß genug sein, damit der Hund aufrecht stehen, sich umdrehen oder sich hinlegen kann. Bei Unfällen sind die Hunde durch die Transportbox geschützt.

Bei Welpen sind die Milchzähne noch nicht so kräftig, dass sie harte Leckerchen gut kauen können.  ( Foto: Shutterstock- _Susan Schmitz )

Bei Welpen sind die Milchzähne noch nicht so kräftig, dass sie harte Leckerchen gut kauen können. ( Foto: Shutterstock- _Susan Schmitz )

Zusätzliche Dinge, die bei einer Welpenerstausstattung nützlich sind.

Folgende Dinge erhöhen die Lebensqualität ihre Welpen und erleichtern ihm die Eingewöhnung in die neue Umgebung und die Anpassung an den neuen Halter.

Leckerchen für Welpen

Bei Welpen sind die Milchzähne noch nicht so kräftig, dass sie harte Leckerchen gut kauen können. Deshalb sollten die Leckerchen weicher gebacken sein. Während des Zahnwechsels sorgt Pfefferminze in den Belohnungsstückchen für einen frischeren Atem. Entzündungen des Zahnfleischs werden gelindert.

Gut geeignet sind getrocknete Fleischstücke, die auch für das tägliche Training verwendet werden können. Das getrocknete Fleisch ist kalorienarm und belastet den Magen des Welpen nicht.

Kauuntensilien sind bei der Welpenerstausstattung die Grundlage für die Erziehung

Kauartikel beschäftigen den Welpen und sorgen für Abwechslung. Welpen erkunden ihre Umgebung mit dem Mund und der Nase. Sie beginnen an unbekannten Dingen zu kauen. Damit die Möbel, Teppiche und Schuhe geschont werden, können Sie dem Welpen verschiedene Kauartikel anbieten. Rinderhautstreifen befriedigen das Kaubedürfnis des Welpen.

Füttern Sie nicht zu große Mengen an Kauknochen oder Schweineohren, da diese eventuell Blähungen verursachen können. Die Hunde dürfen auch keine großen Stücke der Kauknochen verschlingen, da sonst die Gefahr eines Darmverschlusses besteht.

Gut geeignet sind Hühnerflügel, Hühnerhälse oder Hühnermägen. Sie sind fettarm und gut verträglich. Sie können dem Hund auch eine Kauwurzel, die aus weichem Holz besteht, anbieten.

Mit Kauknochen beschäftigen Sie den Welpen während Ihrer Abwesenheit. Die Hunde lernen schneller, alleine zu bleiben.

Für Welpen wird eigenes Spielzeug angeboten.  ( Foto: Shutterstock- bmf-foto.de)

Für Welpen wird eigenes Spielzeug angeboten. ( Foto: Shutterstock- bmf-foto.de)

Spielzeug für die geistige und motorische Entwicklung

Für Welpen wird eigenes Spielzeug angeboten. In den ersten Wochen spielt der kleine Hund gerne mit weichen Dingen. Deshalb wird das erste Spielzeug aus Frottee oder anderen Textilgeweben, wie Plüsch, gefertigt. Kauseile aus Textilfasern befriedigen das Kaubedürfnis der Welpen. Die Zähne werden natürlich gereinigt. Der Zahnwechsel fällt leichter.

Ältere Welpen benutzen auch gerne Zahnspielzeug. Das aus weichem Kunststoff bestehende Spielzeug besitzt Noppen, die das Zahnfleisch beim Kauen massieren. Für Welpen sind im Handel auch Futterbälle oder Kongs erhältlich. Ein Kong kann mit Leckerchen, Futter oder Pasten gefüllt werden und beschäftigt den Welpen für einige Stunden. Während des Zahnwechsels kann der Kong in das Gefrierfach gelegt werden. Das kühle Material lindert die Entzündungen des Zahnfleischs.

Welche Grundbedürfnisse haben Welpen?

Welpen benötigen zusätzlich zu dem Futter, einem sicheren Zuhause und einer Bezugsperson auch Bewegung und Sozialkontakt mit Artgenossen. Durch Spaziergänge alle zwei Stunden werden die Welpen schneller stubenrein.

Damit die Bindung zum Besitzer gefördert wird, können Sie mit dem kleinen Hund gemeinsam spielen. Spezielle Bindungsspiele, wie das Training des Hundenamens mit Belohnungsleckerchen fördern das Gemeinschaftsgefühl. Sobald die Welpen die wichtigsten Impfungen erhalten haben, sollten Sie den freien Kontakt zu bekannten Hunden unterstützen.

Dadurch lernt Ihr Welpe ein artgerechtes Sozialverhalten. Damit die Gelenke gesund wachsen können und den Belastungen standhalten, wird das Futter mit Knorpelextrakten und Muschelextrakten ergänzt.

Abhängig von der Größe des Welpen kostet die Welpenerstausstattung zwischen 120 und 150 Euro.  ( Foto: Shutterstock-ivSky )

Abhängig von der Größe des Welpen kostet die Welpenerstausstattung zwischen 120 und 150 Euro. ( Foto: Shutterstock-ivSky )

Häufige Fragen zur Erstausstattung für Welpen

Was braucht man alles für einen Hund?

Hier finden Sie eine Checkliste.

  • Welpengeschirr, Halsband und Leine
  • Futternapf
  • Wassernapf
  • Welpenfutter
  • Leckerchen für Welpen
  • Spielzeug für Welpen
  • Liegeplatz
  • Transportbox
  • Laufgitter
  • Kauknochen
  • Tasche für Leckerchen
Damit die Bindung zum Besitzer gefördert wird, können Sie mit dem kleinen Hund gemeinsam spielen.  ( Foto: Shutterstock-_Serova_Ekaterina)

Damit die Bindung zum Besitzer gefördert wird, können Sie mit dem kleinen Hund gemeinsam spielen. ( Foto: Shutterstock-_Serova_Ekaterina)

Was muss man tun, wenn ein Welpe einzieht?

Sichern Sie mehrere Stufen mit Treppengittern. Lassen Sie keine Dinge auf dem Boden herumliegen, die die Hunde verschlucken könnten. Sichern Sie Stromkabel und Steckdosen.

Statten Sie die Wohnung mit allen Dingen aus, die der Hund für eine Welpenerstausstattung benötigt. Lassen Sie den Hund von einem Tierarzt untersuchen und die notwendigen Impfungen und Entwurmungen durchführen. Melden Sie den Vierbeiner bei der zuständigen Behörde an und schließen Sie eine Haftpflichtversicherung ab.

Was kostet die Erstausstattung für einen Hund?

Abhängig von der Größe des Welpen kostet die Welpenerstausstattung zwischen 120 und 150 Euro. Für das Futter müssen für kleine Hunde 20 Euro pro Monat, für große Hunde bis zu 150 Euro pro Monat kalkuliert werden. Dazu kommen die Kosten für Impfungen, Entwurmungen und den Floh- und Zeckenschutz.

Welches Spielzeug eignet sich für Welpen?

In den ersten Wochen bevorzugen Welpen weiches Spielzeug aus Stoff, mit dem sie kuscheln können. Weiche Bälle können leichter mit den Zähnen gefasst und getragen werden. Für Welpen sind im Handel eigene Kongs erhältlich, die mit Leckerchen gefüllt werden können. Welpen, die gerne im Wasser spielen, benötigen auch spezielles Wasserspielzeug, das an der Oberfläche des Wassers schwimmt.

Bei dem Training kann auch ein Clicker verwendet werden. Intelligenzspielzeug für Welpen ist einfach konstruiert. Die jungen Hunde können sich noch nicht so lange konzentrieren. In dem Intelligenzspielzeug aus Holz wird unter den Kegeln Futter versteckt.

Über Sabrina Müller

Sabrina Müller

Sabrina Müller, geboren 1982 in Berlin, ist inzwischen Mutter von drei Kindern. Eigentlich wollte sie gar nicht so viele Kinder. Nachdem ihre erste Tochter jedoch wirklich pflegeleicht war, haben sich Sabrina und ihr Mann für weitere Kinder entschieden. Konnte ja keiner wissen, dass auf pflegeleicht nicht immer auch wieder pflegeleicht folgt. Nach der ersten Tochter folgten noch ein Mädchen und ein Junge. Ihre Rasselbande füllt Sabrinas Leben derzeit aus. Neben der Betreuung der Kinder engagiert sich Sabrina auch im Kindergarten und näht und bastelt gerne.

Leave A Reply