Trend-Produkte 2022: Tops und Flops im E-Commerce

0

Trend-Produkte für 2022 sind keine alten Bekannten mehr. Wir haben Google Trends bemüht und herausgefunden, dass einstige Topseller wohl ausgedient haben. Die Kunden orientieren sich um, was sich an der Verteilung der Suchbegriffe sowie an deren Anzahl ablesen lässt. Die Unternehmen verkaufen im E-Commerce jetzt vorrangig Dinge, die für die Einrichtung eines schönen, gemütlichen Zuhauses sowie für das persönliche Wohlbefinden nötig sind. Wir sind schon jetzt gespannt, ob diese Trend-Produkte 2022 wirklich dominieren oder ob sich noch einmal ein Wandel zeigen wird.

Vorgestellt: Das sind die Trend-Produkte 2022

Auf der Suche nach Trend-Produkten für 2022 lassen sich mithilfe von Google Trends erstaunliche Dinge zutage fördern. Es geht weniger um Luxusartikel, sondern vielmehr darum, das Zuhause gemütlich einzurichten und es sich überhaupt so bequem wie möglich zu machen.

Ein wichtiger Einflussfaktor dürfte hier die Pandemie sein, denn durch sie sind die Menschen gezwungen, sich mehr zu Hause aufzuhalten. Und wer wirklich in die weite Welt möchte, hat dank der zahlreichen Urlaubsanbieter im kommenden Jahr die Gelegenheit dazu.

Insofern lassen sich bei den Trend-Produkten für 2022 sechs Produkte finden, die die Unternehmen unbedingt in ihr Portfolio aufnehmen sollten, denn die Kunden wollen genau das kaufen:

  • Plissees
  • Smartwatches
  • Hoodies
  • Urlaubsreisen
  • Halloween-Artikel
  • Katzenbetten

Die Auswertung von Google Trends hat nun also die genannten Trend-Produkte für 2022 finden lassen. Es lohnt sich, diese genauer anzusehen!

Die Vielfalt an Katzenbetten ist groß und angesichts der steigenden Nachfrage nach derartiger Heimtierausstattung ist auch das Interesse der Kunden sehr groß. ( Foto: Shutterstock-_Annette Shaff )

Die Vielfalt an Katzenbetten ist groß und angesichts der steigenden Nachfrage nach derartiger Heimtierausstattung ist auch das Interesse der Kunden sehr groß. ( Foto: Shutterstock-_Annette Shaff )

1. Trend-Produkt: Plissees

Plissees sind eine Art Rollo, das von innen an den Fensterscheiben angebracht wird und das sich wie eine Ziehharmonika zusammenfalten lässt. Sie können als Ersatz für eine Gardine genutzt werden und geben dem Raum einen gemütlichen, individuellen und praktischen Touch. Plissees eignen sich für jeden Raum und sind im Wohnzimmer ebenso sinnvoll zu nutzen wie im Arbeitszimmer, in der Küche oder im Bad.

Die Blicke der Passanten und Nachbarn lassen sich einfach aussperren, das leidige Gardinenwaschen entfällt. Plissees sind in vielen verschiedenen Farben erhältlich und können von den Unternehmen ganz leicht online vertrieben werden. Das Schöne daran: Plissees verkaufen sich das ganze Jahr über gut!

Das wissen auch diese beiden Anbieter, die mit ihren Shops sehr erfolgreich sind:

Infografik: Seit 2004 steigt die Nachfrage nach „Plissee“. Quelle: Google Trends

Infografik: Seit 2004 steigt die Nachfrage nach „Plissee“. Quelle: Google Trends

2. Trend-Produkt: Smartwatches

Auch sie zählen zu den Trend-Produkten 2022, wobei Smartwatches schon seit vielen Jahren sehr gefragt sind. Online finden sich zahlreiche Angebote für recht einfache Fitnessuhren, die die Anzahl der Schritte beim Sport ebenso zählen, wie sie den Puls messen. Auf der anderen Seite stehen Smartwatches, die das Smartphone ersetzen und den Jogger mit Musik beglücken, den Radfahrer unterwegs telefonieren und den Spaziergänger mit Hund Nachrichten verschicken und empfangen lassen.

Die kleinen Computer überwachen den Schlaf, messen Blutdruck und Körpertemperatur und geben Tipps, wie sich das Fitnessziel noch erreichen lässt. Smartwatches sind aus dem Leben nicht mehr wegzudenken und leiten viele Nutzer zu einer gesünderen Lebensweise mit mehr Bewegung an.

Shops, in denen sich online Smartwatches kaufen lassen, sind beispielsweise:

Infografik: Nachfrage nach dem Thema Smartwatches seit dem Jahr 2004. Quelle: Google Trends

Infografik: Nachfrage nach dem Thema Smartwatches seit dem Jahr 2004. Quelle: Google Trends

3. Trend-Produkt: Hoodies

Hoodies sind derzeit so angesagt wie nie und es verwundert nicht, dass sie auf der Hitliste der Trend-Produkte 2022 so weit oben zu finden sind. Sie sind gemütlich, warm und vermitteln das Gefühl, dass sich die Welt da draußen einfach aussperren lässt. Unternehmen im E-Commerce können Hoodies sogar als Werbeträger nutzen und drucken eigene Slogans auf. Die Kunden werden die Kapuzenshirts liebend gern kaufen und das nicht nur im kommenden Jahr.

Hoodies sind der ideale Begleiter für jeden Tag, sie ersetzen eine Jacke und können von den Unternehmen ohne viel Werbung gut zu verkaufen sein. Wichtig ist aber, dass die Hoodies eine ansprechende Qualität aufweisen. Gern werden sie als Statement-Pullover angepriesen, die Kunden suchen hiernach verstärkt.

Shops für Hoodies sind zum Beispiel:

Infografik: Interesse an Hoodies im zeitlichen Verlauf. Quelle Google Trends

Infografik: Interesse an Hoodies im zeitlichen Verlauf. Quelle Google Trends

4. Trend-Produkt: Urlaubsreisen

Die Menschen wollen wieder raus und den Alltag hinter sich lassen. Erstaunlicherweise wollen sie wieder verstärkt mit dem Kreuzfahrtschiff unterwegs sein, wie eine Analyse via Google Trends ergeben hat.

Die Unternehmen, die online mit derartigen Reisen werben, haben gerade für das kommende Jahr gute Chancen, viele Kunden zu erreichen und ihre Reiseangebote zu verkaufen. Vom Schiff aus lassen sich herrliche Landschaften bestaunen, gleichzeitig kann ein gewisser Luxus an Bord genossen werden.

Sogar Familien mit Kindern finden Kreuzfahrten toll, denn die Unterhaltungsangebote für die Kleinen sind grandios. Für das E-Commerce heißt das nur, dass die Reiseangebote entsprechend der Zielgruppe vermarktet werden müssen, was angesichts der Vielzahl an Möglichkeiten nicht schwer sein dürfte.

Aktuell bieten unter anderem diese Unternehmen Kreuzfahrten zu günstigen Preisen an:

Infografik: Entwicklung der Nachfrage nach Kreuzfahrten seit 2004. Den Nachfrageeinbruch während der Pandemie werten wir nicht als Unterbrechung des Trends. Quelle: Google Trends

Infografik: Entwicklung der Nachfrage nach Kreuzfahrten seit 2004. Den Nachfrageeinbruch während der Pandemie werten wir nicht als Unterbrechung des Trends. Quelle: Google Trends

5. Trend-Produkt: Halloween-Artikel

Das nächste Halloween kommt bestimmt! Zu den Trend-Produkten für 2022 zählen daher auch jetzt schon wieder Halloween-Artikel, obwohl das Fest in diesem Jahr bereits vorüber ist. Doch die echten Halloween-Fans und solche, die es gerade erst geworden sind, nutzen gern die günstigen Preise in der Wintersaison und decken sich schon einmal mit allem ein, was sie im nächsten Jahr zu Halloween benötigen.

Gerade online ist die Welt von Halloween besonders groß, hier lassen sich zahlreiche Ideen und Anregungen finden, die vielleicht im kommenden Jahr selbst umgesetzt werden können.

Die wichtigsten Trend-Produkte für 2022 finden sich in diesen und weiteren Shops:

Infografik: Nachfrage nach dem Thema Halloween weltweit. Quelle: Google Trends.

Infografik: Nachfrage nach dem Thema Halloween weltweit. Quelle: Google Trends.

6. Trend-Produkt: Katzenbetten

Eine Auflistung der Trend-Produkte für 2022 muss unbedingt ein Produkt enthalten: das Katzenbett! Der Stubentiger gehört in vielen Familien neuerdings dazu und braucht als echtes Familienmitglied natürlich auch ein standesgemäßes Lager für die Nacht. Auch wenn viele Katzen das Bett ihres Menschen durchaus zu schätzen wissen, wollen viele Besitzer der Fellnasen doch, dass die liebe Katze in ihrem eigenen Bett schläft.

Zumindest soll sie die Möglichkeit dazu haben, ob sie sie nutzt, ist eine andere Frage. Die Anzahl der Katzenhalter in Deutschland ist stark gestiegen und somit auch die Nachfrage nach Katzenbetten. Ob dünn und leicht, dick und kuschelig oder abwaschbar und auch für draußen geeignet: Die Vielfalt an Katzenbetten ist groß und angesichts der steigenden Nachfrage nach derartiger Heimtierausstattung ist auch das Interesse der Kunden sehr groß.

Bisher freuen sich unter anderem diese Shops über den Ansturm der Kunden auf dieses Trend-Produkt:

Infografik: Zunahme des Interesses an Katzenbetten im laufe der Jahre. Quelle: Google Trends.

Infografik: Zunahme des Interesses an Katzenbetten im laufe der Jahre. Quelle: Google Trends.

Über den Autor

Marius Beilhammer

Marius Beilhammer, Jahrgang 1969, studierte Journalismus in Bamberg. Er schreibt bereits viele Jahre für technische Fachmagazine, außerdem als freier Autor zu verschiedensten Markt- und Businessthemen. Als fränkische Frohnatur findet er bei seiner Arbeit stets die Balance zwischen Leichtigkeit und umfassendem Know-how durch seine ausgeprägte Affinität zur Technik.

Lassen Sie eine Antwort hier