Gut, dass es immer mehr Menschen gibt, die Tieren eine zweite Chance gönnen – und sich über die Tiervermittlung nach einem neuen Lebenspartner umsehen. Damit die Hundevermittlung rechtens und vertrauenswürdig ist, gibt es verschiedene Portale – darunter das ZERGportal, das sich als Schnittstelle zwischen Interessenten und Tierschutzvereinen sieht.

Das dritte Trockenfutter für Hunde mit Hundefutterunverträglichkeit ist PLATINUM Adult Iberico + Greens. Ich habe mich für dieses Trockenfutter entschieden, da es kein Getreide enthält und da das verwendete Fleisch vom Iberischen Schwein stammt. Maika hat dieses Fleisch noch nie gefressen und deshalb ist eine allergische Reaktion eher unwahrscheinlich. Iberisches Schwein wird eher selten verwendet. Mir fällt spontan kein anderer Hersteller ein, der dieses Fleisch verarbeitet. Es ist das einzige Futter im Test, was nicht ausdrücklich „für Allergiker geeignet“ auf der Verpackung deklariert. Aber das muss ja nicht bedeuten, dass es nicht trotzdem eine gute Alternative darstellt.

Das dritte Nassfutter für Hunde mit Futtermittelunverträglichkeit in unserem Test ist von Terra Canis. Getestet wurden die beiden hypoallergenen Sorten Känguru mit Pastinake und Pferd mit Topinambur. Beide Sorten sind getreidefrei, von Tierärzten mit entwickelt und empfohlen. Die verwendeten Zutaten entsprechen Lebensmittelqualität.