Treppenschutzgitter sind in Haushalten mit Kindern und Hunden empfehlenswert. Denn wenn die lieben Kleinen entdecken, dass sie in der Bewegung doch eigentlich viel freier sein könnten, erkunden sie gern die Treppe. Bei Hunden hingegen ist es so, dass zumindest die Rassen mit einem langen Rücken sowie ältere und kranke Tiere keine Treppen steigen sollten. Darf sich der geliebte Vierbeiner aber im ganzen Haus frei bewegen, muss dafür gesorgt werden, dass er die Treppen nicht eigenständig nutzen kann.

Wird ein Kuhstall neu errichtet, lassen sich auch die Gesichtspunkte hinsichtlich der Gestaltung des Bodens gut einbeziehen. Vorher kann gut überlegt werden, ob Beton oder Gummi besser ist, ob die Kuh auf Stroh stehen soll oder den Stall vielleicht nur als Unterstand nutzen soll und ansonsten draußen lebt. Bei einer Sanierung des Stalls muss der Bodenbelag allerdings ebenfalls bedacht werden, denn oft lassen sich schon mit geringen Umbaumaßnahmen Erfolge im Hinblick auf das Wohlfühlen der Kühe erzielen.