Der Hund gilt als der beste Freund des Menschen, liebt bedingungslos und versteht es zu trösten, wenn man Sorgen hat. Seit vielen tausend Jahren begleiten Hunde den Menschen und stehen ihm in den unterschiedlichsten Lebenssituationen zur Seite. Was zu Beginn mehr oder weniger eine Symbiose war, hat sich heute bei vielen Menschen zu einer wirklichen Freundschaft entwickelt. Da ist es nur eine logische Konsequenz, dass man mit dem Hund auch seine Freizeit verbringt. Dies beginnt bei den täglichen Gassirunden, setzt sich darin fort, dass der Hund an der aktiven, sportlichen Freizeitgestaltung Teil hat und endet damit, dass der Hund auch…

Mit der Hundekrankengymnastik / Physiotherapie will man dem Hund Schmerzlinderung und im Optimalfall Schmerzbeseitigung verschaffen. Die Gelenke sollen wieder beweglicher und vor allem soll die Beweglichkeit der Gelenke generell erhalten werden. Die Muskeln des Hundes bedürfen oftmals der Kräftigung ebenso wie der Entspannung.

Wie auch der Mensch leidet der Hund enorm unter Zahnerkrankungen und Zahnfleischentzündungen. Deshalb ist es sehr wichtig, die Zahngesundheit des Hundes durch Ernährung und Zahnhygiene zu unterstützen. Im Gegensatz zum Wolf der durch seine Art der Nahrungsaufnahme auch auf natürliche Weise seine Zähne reinigt müssen wir beim Hund nachhelfen.