Hund stinkt: alles über Zahnstein entfernen, Zahnreinigung, Mundgeruch beim Hund
Mai08

Hund stinkt: alles über Zahnstein entfernen, Zahnreinigung, Mundgeruch beim Hund

Mundgeruch bei Hunden kann eine Vielzahl von Ursachen haben. Neben dem Hundefutter, das nicht selten für üblen Mundgeruch bei Hunden verantwortlich ist, kann dieser auch durch Zahnstein oder eine Zahnfleischentzündung entstehen. Längst nicht immer muss eine ernsthafte Erkrankung vermutet werden, wenn der Hund aus dem Maul stinkt. Im besten Fall lassen Hundebesitzer ihren Vierbeiner regelmäßig von einem Tierarzt untersuchen, beispielsweise dann, wenn beim Hund eine Impfung ansteht. So hat man immer die Gewissheit, dass der Hund gesund ist und keine organischen Erkrankungen vorliegen. Hund hat Mundgeruch: was tun? Dennoch kann es auch bei gesunden Hunden zu Mundgeruch kommen, was meist dann passiert, wenn der Hund etwas älter ist und sich Zahnstein gebildet hat. Zahnstein beim Hund entsteht durch Plaquebildung durch Futterreste, die an den Zähnen hängen geblieben sind. Irrtümlicher Weise wird bis heute von vielen Hundebesitzern angenommen, dass Hunde, die mit Trockenfutter gefüttert werden, keinen Zahnstein bekommen würden. Dies ist insofern nicht richtig, da auch Trockenfutter Spuren an den Zähnen hinterlässt und die harten Futterbrocken ebenso wenig in der Lage sind, Zahnstein zu vermeiden oder gar Zahnstein beim Hund zu entfernen. Video „DIY Hundespielzeug kostenlos selber machen 1: Die Suchbox“   Wenn das Tier bereits Zahnstein hat, kommt meist nur eine Zahnsteinentfernung beim Hund in Frage, die von einem Tierarzt in leichter Narkose durchgeführt wird. Diese Prozedur ist für den Hund nicht angenehm und zudem ist das Zahnstein entfernen mit Kosten verbunden. Doch Hundebesitzer können ihrem Hund die Prozedur der Zahnsteinentfernung ersparen, indem sie für eine optimale Zahnpflege sorgen. Hier stehen verschiedene Möglichkeiten und Produkte zur Auswahl, die den Mundgeruch beim Hund beseitigen und gleichzeitig die Zahnsteinbildung vermeiden und sogar Zahnstein entfernen. Vorteilhaft ist, dass durch die Produkte alle Bedürfnisse der Hundebesitzer befriedigt werden und auch bei ängstlichen Tieren angewendet werden können. Denn neben dem Zähneputzen beim Hund kommen mittlerweile weitere Maßnahmen in Frage, die im Folgenden beschrieben werden. Platinum OCC: OralClean+Care: Natürliche Zahnpflege beim Hund Bis vor einigen Jahren bedeutete die Zahnpflege beim Hund puren Stress, da viele Hunde es nicht tolerieren, dass ihnen eine Zahnbürste in den Mund geschoben wird. Bei Hunden, die nicht bereits im Welpenalter an das Zähneputzen gewöhnt wurden, kann es durchaus mehrere Wochen dauern, bis der Vierbeiner sich nicht mehr vor der Zahnbürste sträubt. Wesentlich einfacher ist es, die Zahnsteinprophylaxe beim Hund mit dem Produkt OralClean+Care von Platinum durchzuführen. Die natürliche Zahnpflege mit Platinum OCC OralClean+Care erfolgt durch ein Spray oder Gel, das auf die Zähne aufgetragen wird und den Zahnstein beim Hund entfernt sowie vor der Neubildung des hartnäckigen Belags schützt. Die Inhaltsstoffe des Gels sind identisch mit dem Spray, unterscheiden sich lediglich in der Anwendung. Da sehr ängstliche oder aktive Hunde...

Mehr