RINTI Kennerfleisch mit Kalb im großen Nassfutter-Test

Beim heutigen Nassfuttertest mit RINTI Kennerfleisch mit Kalb darf Orson ran. Unser Galgobub hat auch immer Hunger und frisst eigentlich auch alles, außer einigen Obst und Gemüsesorten.

RINTI Kennerfleisch mit Kalb: der Test

Gut getestet:
PLATINUM MENU Beef+Chicken

PLATINUM MENU Beef+Chicken
Jetzt anklicken und den Test lesen!

In weiteren Tests:

  • RINTI Kennerfleisch mit Kalb
  • Real Nature Wilderness Rind Pur

Orson liebt Karotten. Die musste er in der ersten Zeit häufig fressen, als er als sogenannter Rückläufer wieder in die Pflegestelle zurückkam, denn  er hatte starkes Übergewicht. Zum Glück hat er es nicht übel genommen und mag die orangenen „Kaustangen“ immer noch.

Er ist ein kleiner Dieb und man darf bei ihm wirklich nichts stehen lassen. Kaum sind wir nicht da, holt er sich die Reste. Ich gehe davon aus, dass er das Nassfutter problemlos fressen wird. Er macht da keine großen Unterschiede. Hauptsache es gibt Futter! Dann schauen wir uns das RINTI Kennerfleisch mit Kalb doch einmal etwas genauer an.

Zusammensetzung RINTI KENNERFLEISCH MIT KALB

  • Kalb (25%),
  • Muskelfleisch,
  • Leber,
  • Schwarten,
  • Lunge,
  • Flachsöl (0,2%),
  • Rübenfaser (0,2%)
  • Fleisch und Innereien: 70% gesamt.

Zusatzstoffe RINTI KENNERFLEISCH MIT KALB

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe / kg:

  • Vitamin D3: 200 I.E.,
  • Vitamin E (als all-rac alpha-Tocopherylacetat): 40mg,
  • Zink (als Zinkoxid): 30mg

Die Analytischen Bestandteile sind wie folgt aufgeteilt

  • Rohprotein 11,0 %,
  • Fettgehalt 8,0%,
  • Rohfaser 0,6%,
  • Rohasche 2,0%,
  • Feuchtegehalt 77,0%,
  • Calcium 0,3%,
  • Phosphor 0,25%,

Es sind sowohl Muskelfleisch, als auch Innereien und Nebenerzeugnisse enthalten. Vom Kalb selbst stammen 25%. Der Rest ist vermutlich Rindfleisch. Deshalb steht auf der Dose „mit Kalbfleisch“ und nicht nur „Kalbfleisch“. Es kann also auch alles andere sein. Flachsöl ist ein Leinöl und die Rübenfaser soll bei der Verdauung unterstützen. Die RINTI KENNERFLEISCH Produkte für Welpen enthalten das hochwertigere Lachsöl. Hier aber ist nur Flachsöl drin.

RINTI KENNERFLEISCH MIT KALB ist reines Fleisch mit Rübenfaser - deshalb sind natürlich keine Gemüsestücke zu erkennen.

RINTI KENNERFLEISCH MIT KALB ist reines Fleisch mit Rübenfaser – deshalb sind natürlich keine Gemüsestücke zu erkennen.

Das Futter wird für den Garprozess mit Wasser angereichert – steht auch so bei der Beschreibung dabei. Dann sind vermutlich die fehlenden 30% der Gesamtmenge nur Wasser, denn bei den Gesamtangaben werden 70% deklariert.

RINTI: gar kein Gemüse und Obst

RINTI nutzt keine Gemüse- oder Obstbeigaben, da sie sagen, dass Hunde das alles nicht brauchen. Wie ihr wisst, gehen die Meinungen da sehr weit auseinander. Beim normalen BARF werden ebenfalls Gemüse und Obst beigefügt im entsprechenden Verhältnis von 20 zu 80.

Bei der Form des PREY BARF soll eigentlich das komplette Beutetier verfüttert werden inklusive Fell, Blut und allem was dazu gehört.

Die Mengenangaben bei beiden Fütterungsformen sind recht ähnlich. Es gibt also kaum einen Grund für diese starken Auseinandersetzungen. Die Barfer geben Gemüse, Obst, Öle und Zusätze wie Eierschalenpulver dazu. Beim ursprünglichen PREY bekommt der Hund die Zusätze über das Blut und den Magen- und Darminhalt des Beutetieres. Anhänger beider Formen schlagen sich dennoch regelmäßig verbal die Köpfe ein in diversen Internetforen und Gruppen. Wichtig ist, dass es eurem Tier gut geht und es sich in einem gesunden und körperlich fitten Zustand befindet.

RINTI KENNERFLEISCH MIT KALB im Spürnasentest

Vom Geruch her ist es tatsächlich das Schlimmste aus der gesamten Testreihe. Für meine empfindliche Nase definitiv nicht lange auszuhalten. Diese Dose ist eher etwas zum draußen füttern.

Ich bin da aber auch zugegebenermaßen etwas empfindlich. Orson ist sofort dabei, als ich die Dose öffne und wartet ungeduldig darauf, endlich seine Nase in den Napf stecken zu können.

Nichtsdestotrotz hat es Orson gut geschmeckt und er hatte das Futter auch auf der Nase verteilt. Er hat das Fleisch gern gefressen, allerdings schon am Deutlichsten reagiert: Mit 2 Tagen Durchfall, bis es sich reguliert hat.

Und: Mit dem reinen Fleisch nimmt er ab – der Fettgehalt ist dafür dann doch zu wenig. Bitte immer bedenken, dass ich vorrangig mit meinen Windhunden teste und genau die einen anderen Energieverbrauch haben als andere Hunderassen. Vor allem, wenn sie viel Auslastung haben. Was für meinen Hund zu wenig Fett ist, kann für einen anderen Hund schon viel zu viel sein. Ihr solltet deshalb immer kontrollieren wie euer Hund mit dem neuen Futter reagiert. Nimmt er zu oder ab? Ist er eher schlapp oder total energiegeladen? Je nachdem in welche Richtung der Hund soll, müsst ihr die Futtermenge entsprechend schrittweise anpassen.

RINTI KENNERFLEISCH MIT KALB im Preis-Leistungs-Vergleich

Die Fütterungsempfehlung für einen 10 Kilogramm schweren Hund liegt bei einer 400 Gramm Dose pro Tag. Für Orson mit seinen 26 Kilogramm müsste ich dann quasi drei 400 Gramm Dosen verwenden oder anderthalb 800 Gramm Dosen. Das ist von der Menge her schon echt viel. Die 400 Gramm Dose kostet 1,09€, die 800 Gramm Dose 1,89€. Somit ist RINTI KENNERFLEISCH MIT KALB von den getesteten Nassfutter Sorten das günstigste im Einkaufspreis.

Es sind aber auch keine hochwertigen Öle, Gemüse oder Kräuter verarbeitet und auch keine gesundheitsfördernden Zugaben wie Eierschalenpulver, Bierhefe oder ähnliches.

Für Orson lägen wir somit täglich bei ca. 2,80€ und 84,00€ im Monat. Bei den kleinen Hunden wären wir mit 33,00€ im Monat dabei. Das ist natürlich günstiger als Terra Canis und Co., allerdings müssten wir ja noch Gemüse und Öle dazu kaufen. Den Arbeitsaufwand und die Zusatzkosten spart man sich natürlich bei einem fertigen Menü, so wie ihr es bei Wolfsblut, PLATINUM und Terra Canis erhaltet.

Orson hat sogar RINTI KENNERFLEISCH MIT KALB auf der Nase.

Orson hat sogar RINTI KENNERFLEISCH MIT KALB auf der Nase.

Würde ich RINTI KENNERFLEISCH MIT KALB für meine Hunde kaufen?

Ich habe eine andere Sorte früher schon einmal getestet, da wir beim Barfen immer ein Problem hatten, sobald wir in den Urlaub fuhren. Keine Ferienwohnung bietet eine so große Kühltruhe an und wer mit einem großen Rudel verreist, benötigt auch jede Menge Frostfleisch.

Deshalb haben wir immer mal verschiedene „reine Fleischdosen“ getestet – unter anderem auch RINTI KENNERFLEISCH. Ich war damals schon nicht überzeugt und bin es heute auch nicht. Es gibt andere Anbieter die eher eine Alternative für Barfer bieten.

Lunderland beispielsweise bietet reines Fleisch in der Dose an. Dort ist der Inhalt auch 100% Fleisch und nicht wie hier nur 70%. So oder so sollten sich Barfer aber bewusst sein, dass ein Dosenfleisch nicht zu vergleichen ist mit dem rohen Fleisch.

Der Hund wird anfangs mit anderem Kotabsatz (breiig oder viel mehr als zuvor) reagieren. Das ist aber auch normal, denn es ist nun mal nicht das Gleiche.

Ich finde es immer nicht so schön, wenn ich nicht genau weiß, was drin ist. Ich weiß in diesem Fall nicht, was die andere Fleischsorte ist. 25% Kalb und der Rest? Die Vermutung liegt bei Rind, es kann aber auch Geflügel sein oder Schwein. Wenn man einen Allergiker Hund hat, fängt da schon das Problem an, denn dann muss ich genau wissen, was drin ist.

Ich hoffe, ihr findet für eure Hunde das passende Futter, das sie gut vertragen und das sie gesund erhält. Wir werden weiterhin Futter testen und sind schon ganz gespannt, welche Sorten ihr uns in unserem YouTube Channel vorschlagt für die nächste Testserie.


Bildnachweis: © alle schwarzer.de / Bianca Brendel

Über Bianca Brendel

Ich bin seit 30 Jahren Hundebesitzerin und habe in den ganzen Jahren sehr viel über Hunde, deren Ernährung, Erziehung und Pflege gelernt. Jetzt bin ich in der Redaktion von hundebibel.de als Fachauthorin tätig und versuche, allen Hundebesitzern und Besuchern von hundebibel.de die oben genannten Themen ans Herz zu legen.

Leave A Reply