PLATINUM Pure Fish: die Alternative für Hunde mit Futtermittelunverträglichkeit im Test

Bei dieser Testreihe geht es um Hunde, die unter Futtermittelunverträglichkeiten oder Allergien leiden. Wir werden Euch einige geeignete Hundefuttersorten vorstellen. Wir haben uns für 3 Nassfutter-Produkte und 3 Trockenfutter-Produkte entschieden. Den Anfang macht das Nassfutter Pure Fish von PLATINUM. Eine Futtermittelunverträglichkeit bedeutet nicht zwangsläufig gleich eine Allergie. Deshalb schauen wir uns zunächst einmal an, was eine Futtermittelunverträglichkeit überhaupt ist.

Was verbirgt sich hinter einer Futtermittelunverträglichkeit beim Hund?

Die Tiermedizin unterscheidet in zwei Formen der Futtermittelunverträglichkeit. Einerseits die Futtermittelintoleranz und andererseits die Futtermittelallergie. Meist verwechseln Hundebesitzer die Intoleranz mit der Allergie. Deshalb schauen wir uns genauer an, was diese beiden Diagnosen bedeuten.

Futtermittelintoleranz beim Hund

Die Intoleranz ist eine Stoffwechselstörung. Diese entsteht dadurch, dass die mit dem Futter zugeführten Nährstoffe nicht ausreichend vom Hund verarbeitet werden können. Der normale Verdauungsprozess des Hundes ist gestört, aber sein Immunsystem bleibt davon unberührt. Die Futtermittelintoleranz ist nicht so schwerwiegend wie eine Futtermittelallergie, da das Abwehrsystem des Hundes nicht betroffen ist.

Futtermittelallergie beim Hund

Bild 1: PLATINUM Pure Fish – die alternative Nassnahrung für Hunde mit einer Futtermittelunverträglichkeit

Bild 1: PLATINUM Pure Fish – die alternative Nassnahrung für Hunde mit einer Futtermittelunverträglichkeit

Eine Futtermittelallergie wirkit sich zusätzlich störend auf das Immunsystem des Hundes aus. Bei der Futtermittelallergie kommt es zusätzlich noch zu einer Immunantwort. Das Immunsystem des Hundes reagiert auf den oder die allergieauslösenden Stoffe mit einer Überreaktion des Körpers. Ähnlich als wolle es einen Krankheitserreger bekämpfen.

Auch Futter, was der Hund jahrelang gefressen und gut vertragen hat, kann plötzlich eine Allergie oder Intoleranz auslösen. Ursachen können Umwelteinflüsse, geänderte Gewohnheiten oder eine erblich bedingte Veranlagung sein.

Auslöser einer Futtermittelunverträglichkeit

Die Tierfutterindustrie wächst immer rasanter und es gibt immer mehr Sorten an Nass- und Trockenfutter. Hersteller haben oftmals sehr unterschiedliche Inhaltsstoffe für verschiedenste Bedürfnisse. Und leider sind viele Hundefutter mit Chemie vollgestopft. Das liegt unter anderem daran, dass Futter lange haltbar sein muss. Neben künstlichen Futterzusätzen, Aromen, Farbstoffen und Geschmacksverstärkern finden sich auch Stabilisatoren im Hundefutter. Natürliche Vitamine und Mineralien werden bei der Herstellung zerstört und chemisch wieder zugeführt. Kurioserweise reagieren Hunde aber nicht unbedingt auf die chemischen Zusätze, sondern meist auf Getreide, Kohlenhydrate und Eiweißstoffe. So gibt es immer mehr Hunde die auf bestimmte Fleischsorten allergisch reagieren.

Diese Inhaltsstoffe sind bekannte Stoffe, die Allergien oder Intoleranzen auslösen können (nicht müssen):
Getreideprodukte, Sojaprodukte, Milchprodukte, Eier, Rindfleisch, Geflügel, Fisch, Lammfleisch, Pferdefleisch und Schweinefleisch.

Auch können Hunde nach einer Krankheit Unverträglichkeitsreaktionen auf ihr Hundefutter zeigen. Häufig werden diese dann durch Medikamente ausgelöst. Auch Pilzsporen und Parasiten können Unverträglichkeiten auslösen. In diesen Fällen lassen aber die Unverträglichkeiten wieder nach, wenn entweder die Medikamente abgesetzt oder die Erkrankungen ausgeheilt sind.

Ein weiterer Faktor liegt in der Zucht. Es gibt Hunderassen die prädestiniert sind bestimmte Unverträglichkeiten bereits durch ihr Erbgut inne zu haben.

Wie sehen die Symptome einer Futtermittelunverträglichkeit aus?

Eine Unverträglichkeit ist nicht immer gleich zu erkennen, da viele Symptome auch bei anderen Erkrankungen vorkommen. Die Diagnose sollte also zwingend von einem Tierarzt gestellt werden, da dieser andere Erkrankungen ausschließen kann. Wie beim Menschen auch fallen die Reaktionen unterschiedlich stark aus. Es gibt Hunde die kaum belastet sind und andere die sehr schlimme Symptome aufweisen.

Folgende Symptome können ein Hinweis auf eine Futtermittelunverträglichkeit sein:

Bauchschmerzen, Blähungen, Durchfall oder gar Erbrechen nach dem Fressen bestimmter Futtersorten, Juckreiz – hauptsächlich an den Ohren, den Beinen oder im Gesicht, entzündete, gerötete oder schuppige Haut, starker Haarausfall, Teilnahmslosigkeit oder Appetitlosigkeit, Abmagerung, in seltenen Fällen auch Niesen, Husten, Schnupfen oder gerötete Augen.

Ganz wichtig ist es, erst einmal andere Erkrankungen auszuschließen, die gleiche Symptome zeigen. In der Regel wird ein Labortest durchgeführt oder eine Ausschlussdiät. Wie eine Ausschlussdiät durchgeführt wird, beschreiben wir im nächsten Test „Rinti Sensible 100% Huhn + Kartoffel – Nassfutter mit nur einem Singleprotein bei Futterunverträglichkeit“.

Auch das hier getestete PLATINUM Pure Fish ist für Hunde mit einer Futtermittelunverträglichkeit geeignet. Zunächst sehen wir uns die Inhaltsstoffe einmal genauer an.

Inhaltsangaben PLATINUM Pure Fish

Frische Forelle (49%), frischer Thunfisch (17%), frische Sardine (17%), Kartoffeln, Erbsen, Lachsöl, Karotten, Brokkoli, Lauch. Sowie Zusatzstoffe, wie Vitamine, Provitamine, Mineralien und Spurenelemente.

Analytische Bestandteile

Rohprotein 13,0%, Rohfett 10,5%, Rohasche 3,0%, Calcium 0,75%, Rohfaser 0,7%, Phosphor 0,59%, Feuchtigkeit (natürlicher Gehalt) 68,0%.

Bewertung der Inhaltsstoffe im Hinblick auf Futtermittelunverträglichkeit beim Hund

Bild 2: Die verwendeten Gemüse, wie Karotten und Erbsen, sind sehr gut im PLATINUM Pure Fish Nassfutter zu erkennen.

Bild 2: Die verwendeten Gemüse, wie Karotten und Erbsen, sind sehr gut im PLATINUM Pure Fish Nassfutter zu erkennen.

Bei diesem Nassfutter wird kein Getreide verwendet. Der Kohlenhydratanteil besteht aus Kartoffeln, welche die meisten Hunde sehr gut vertragen. Der Fleischanteil besteht komplett aus Fisch. Alle Hunde die beispielsweise eine Allergie oder Intoleranz auf Getreide, Schweinefleisch, Rindfleisch, Geflügelfleisch oder Lammfleisch haben, können dieses Nassfutter fressen. Somit ist dieses Nassfutter eine echte Alternative.

Preis-Leistungs-Verhältnis PLATINUM Pure Fish

Das Preis-Leistungsverhältnis beim PLATINUM Nassfutter stimmt. Zwar liegt der Kilopreis mit durchschnittlich 4,20 € durchaus im höheren Bereich. Aber der benötigte Tagesbedarf liegt deutlich niedriger als bei anderen Nassfuttersorten. Unsere Testhündin – eine spanische Sabuesa – wiegt 17 Kilogramm. Demnach hat sie einen Tagesbedarf von 425 Gramm, was einem Monatsbedarf von 48 Packungen entspricht. Die Kosten liegen bei 1,78 € pro Tag und 53,38 € pro Monat.

Maika testet PLATINUM Pure Fish Nassfutter

Maika ist Leishmaniose positiv und hat eine Allergie auf Getreide. Außerdem reagiert sie noch auf ein paar Obstsorten allergisch. All dies ist im PLATINUM Pure Fish Nassfutter nicht enthalten. Das Nassfutter riecht angenehm nach Lachs. Man kann sehr gut Erbsen, Karotten und Kartoffeln erkennen. Maika schmeckt das Nassfutter sehr gut. Allerdings ist das bei ihr nicht ausschlaggebend, da sie alles frisst, was sie vor die Nase bekommt. Bei ihr lässt sich allerdings sehr leicht erkennen, ob sie ein Futter verträgt, denn sie reagiert ganz enorm mit Blähungen, Bauchgrummeln, Verstopfungen oder Durchfall, wenn sie ein Hundefutter nicht verträgt.

Bild 3: Maika schmeckt PLATINUM Pure Fish

Bild 3: Maika schmeckt PLATINUM Pure Fish

Diese Probleme gibt es glücklicherweise beim PLATINUM Pure Fish Nassfutter nicht. Maika verträgt das Futter sehr gut und auch nach einigen Tagen ändert sich das nicht. Für unsere Maika können wir dieses Nassfutter von PLATINUM sehr gut verwenden. Die Nährstoffe, auf die sie allergisch reagieren würde, sind in der Sorte Pure Fish nicht enthalten. Für Hunde die keine Fischallergie haben (allergische Reaktionen auf Kartoffeln sind eher selten) kann ich dieses Nassfutter bedenkenlos empfehlen. Die Verpackung – eine Tetra Recart anstatt der üblichen Dose – kommt nicht nur der Umwelt zu Gute. Die Nassnahrung wird in dieser Verpackung dampfgegart. Da die Tetra Verpackung recht schmal ist, wird die Nahrung schneller durcherhitzt und das wiederum verkürzt die Garzeit und das schont die Nährstoffe.

Hier die anderen Testberichte der Allergiker-Futtersorten:

Fazit: Ein gutes Produkt für die meisten empfindlichen Hunde. Es enthält kein Getreide, sondern Kartoffeln und Karotten, welche viel besser von den meisten Tieren vertragen werden. Das PLATINUM Pure Fish Nassfutter wirkt also sehr hochwertig und besitzt auch für Menschen einen angenehmen Duft. Kein unwichtiges Kriterium, wer ständig Hunde mit Futter zu versorgen hat. Noch einen Kommentar zum Thema Futtermittelunverträglichkeit: Diese kann zwar jeden Hund betreffen, aber in unterschiedlicher Intensität. Es muss also nicht zu ständigem Erbrechen und Durchfall führen. Vielen Hunden reicht auch ein Wechsel des Hundefutters hin zu hochwertigen, getreidefreien Varianten. In diese Kategorie gehört das PLATINUM Nassfutter. Das ist natürlich für viele Besitzer mit anfälligen Vierbeinern die günstigste und am wenigsten zeitaufwendige Form, eine Unverträglichkeit auf bestimmte Futtersorten erfolgreich zu behandeln. In schwereren Fällen ist es unumgänglich, einen Tierarzt zu kontaktieren und schnell das Futter zu wechseln. Dann könnte eine so bezeichnete Ausschlussdiät ein sinnvolles Mittel sein, um bestimmte Futtersorten auszuschließen und zugleich so für das Tier ein Futter zu finden, auf das es nicht allergisch oder mit Unverträglichkeiten reagiert.


Bildnachweis: © alle schwarzer.de

Keine Zweifel, es gibt zahlreiche Punkte, die du an deine Gesundheit nachdenken musst. Zum Beispiel wird Symbicort verwendet, um Asthmaanfälle zu behandeln. Dieses Medikament arbeitet durch entspannende Muskeln in den Atemwegen, um die Atmung zu begradigen. Viele Erwachsene kaufen online solche Medikamente wie Kamagra. Was ist mit cialis generika online und ? Was hast du zu befolgen ? Der sehr wichtige Punkt, den du suchen musst, ist . Wie alle anderen Mittel, Kamagra ist nach seinem Hauptbestandteil klassifiziert. Manchmal wird Nierenerkrankung zu erektiler Dysfunktion führen. Bitten Sie alle und er wird beantworten, dass jede Abhilfe Nebenwirkungen hat. Holen Sie sich medizinische Hilfe, wenn Sie irgendeine Art von Nebenwirkung auf das Medikament haben. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, um zu sehen, ob es sicher ist, den Schalter zu machen.

Über Bianca Brendel

Ich bin seit 30 Jahren Hundebesitzerin und habe in den ganzen Jahren sehr viel über Hunde, deren Ernährung, Erziehung und Pflege gelernt. Jetzt bin ich in der Redaktion von hundebibel.de als Fachauthorin tätig und versuche, allen Hundebesitzern und Besuchern von hundebibel.de die oben genannten Themen ans Herz zu legen.

Leave A Reply