PLATINUM ORAL CLEAN+CARE 3-in-1 Gel: Langzeit-Review

Wir haben mit PLATINUM ORAL CLEAN+CARE 3-in-1 Gel die Zahnsteinbekämpfung mal in einer Langzeit-Untersuchung getestet und heute gibt es den Review-Bericht.

PLATINUM ORAL CLEAN+CARE 3-in-1 Gel: So war es im Langzeit-Test

Sicher kennt der eine oder andere auch die Zahnproblematik bei seinem Hund oder seiner Katze. Der Hund hat auf einmal Maulgeruch und deutlichen Belag auf den Zähnen. Laut Studien leiden rund 80 % der Hunde und 70 % der Katzen ab dem 3. Lebensjahr an Zahnbelag und Zahnfleischerkrankungen, die unbehandelt sehr schmerzhaft für die Tiere verlaufen können.

Meist folgen weitere Erkrankungen im Organismus und das Ziehen der Zähne ist die letzte Möglichkeit zur Linderung, oder der Verlust von Zähnen die Konsequenz der Zahnerkrankung.

Eine große Rolle spielt dabei bakterieller Zahnbelag. Bei manchen Tieren sind schon wesentlich früher Beläge zu sehen und meist wird man dann auch ähnliche Vorfälle bei den Elterntieren oder Geschwistern finden, falls man diese kennt. Bei vielen Hunden – gerade aus dem Tierschutz – hat man natürlich nicht die Möglichkeit, Krankheiten der Vorfahren und Geschwister zu erfahren. Eine regelmäßige Kontrolle des Gebisses kann also keinesfalls schaden, sondern ist eher ratsam.

Wir haben im letzten Jahr die beiden Zahnpflegeprodukte von PLATINUM ausprobiert, einmal das Oral Clean+Care 3-in-1 Gel und auch das Oral Clean+Care 3-in-1 Spray. In diesem Artikel wollen wir unsere Erfahrungen mit den Produkten beschreiben. Aber zuerst gebe ich noch ein paar kurze Infos, was das überhaupt ist und wie es funktioniert und angewendet wird.

Wie werden PLATINUM ORAL CLEAN+CARE 3-in-1 Gel und ORAL CLEAN+CARE 3-in-1 Spray angewendet und wofür sind sie gut?

Beide Produkte sind dafür geeignet, Zahnstein zu entfernen, Zahn­fleischentzündungen zu lindern und Maulgeruch zu reduzieren. Bei akutem Zahnbelag sollten sowohl das Gel, als auch das Spray 2x täglich angewendet werden. Ist der Belag wieder weg, reicht eine Behandlung 2-3 Tage. Auch nach zahnärztlichen Behandlungen können sowohl das Gel als auch das Spray prophylaktisch verwendet werden, damit sich kein neuer Zahnbelag bildet.

Ganz wichtig:
Sowohl vor als auch nach der Behandlung mit Platinum Oral Clean+Care Gel und auch Spray sollte kein Wasser und auch kein Futter gegeben werden, denn nur so können die Wirkstoffe arbeiten. Mit Wasser oder Futter würden sie quasi direkt wieder vom Zahn entfernt werden. Beide Produkte sind sowohl für Hunde als auch für Katzen geeignet. Damit die Zahnprodukte richtig wirken können, sollte wirklich 2x pro Tag (morgens und abends) eine Behandlung durchgeführt werden. Durch beide Mittel löst sich nach und nach der Zahnbelag, da er weich wird. Das ist auch der Grund dafür, in der akuten Phase 2x täglich zu behandeln.

Was ist der Unterschied zwischen dem Gel und dem Spray von PLATINUM ORAL CLEAN+CARE ?

Im Grunde unterscheiden sich die beiden Produkte in zwei Punkten. Es ist einmal die Konsistenz, denn das eine ist ein Gel und das andere ein flüssiges Spray. Und es ist zum Zweiten die Art und Weise der Aufbringung. Das Gel wird mit dem Finger direkt auf die Zähne aufgetragen. Das Spray wird aufgesprüht.

Beim Spray habt ihr saubere Finger, aber womöglich einen Hund, der sich vor dem Sprühgeräusch erschrickt. Das Gel ist, wie der Name schon sagt, dickflüssiger, muss dann aber mit dem Finger aufgetragen werden. Wer sich davor ekeln sollte, benutzt einen Gummihandschuh. Mir persönlich macht es gar nichts aus und man hat auch ohne Handschuhe mehr Gefühl in den Fingern beim Auftragen.

Die Zusammensetzung / Inhaltsstoffe von Platinum OralClean + Care

Die Grundzusammensetzung ist bei beiden gleich:

  • Wasser,
  • Citruskernextrakt,
  • Kräuteröle,
  • Alkohol,

Beim PLATINUM ORAL CLEAN+CARE 3-in-1 Gel ist noch natürliches Geliermittel enthalten.

PLATINUM ORAL CLEAN+CARE 3-in-1 Gel

PLATINUM ORAL CLEAN+CARE 3-in-1 Gel

Was kostet PLATINUM ORAL CLEAN+CARE 3-in-1 Gel und gibt es einen preislichen Unterschied zum ORAL CLEAN+CARE 3-in1 Spray?

Die 120 ml Flasche vom Gel kostet 34,98€. Für einen mittelgroßen Hund reicht diese Flasche etwa 100 Tage bei akutem Zahnbelag. Somit fallen täglich 0,34 € für die Behandlung an.

Wenn die Hundezähne wieder sauber sind, reicht eine prophylaktische Weiterbehandlung einmal alle 2-3 Tage. Dann reicht die Flasche entsprechend länger.

Das Spray enthält 65 ml und kostet 29,98€. Damit kann ich 400x sprühen. Aber Achtung: Nicht verwechseln mit 400 Anwendungen. Beim Spray sprüht man schließlich nicht nur einen Bereich an. Preislich gesehen sind Beide ähnlich.

Ich denke: Ausschlaggebend ist das Handling und wie es beim Hund wirkt. Ich bin klarer Fan vom Gel. Bei einigen Hunden hab ich mit dem Spray keine Chance, da sie sich erschrecken und das Prozedere nicht mögen. Klar will auch keiner der Hunde Gel auf die Zähne, aber schlussendlich müssen sie da durch, wenn sie wie ein Teil der Windspiele kaufaul sind und sich die Zähne nicht selbst genug reinigen.

Wenn ich mit der Zahnbürste komme, ist es noch viel schlimmer, selbst die Ultraschallzahnbürste wird behandelt wie ein Ungetüm, dabei macht sie nicht einmal ein Geräusch. Und genau für diese „Geräteverweigerer“, wie ich sie ganz gern nenne, ist das Oral Clean+Care 3-in-1 Gel perfekt.

Meiner Empfindung nach bleibt es noch ein bisschen länger im Hundemaul als das Spray, weil es einfach dickflüssiger ist. Wir haben mehrere Wochen zwei Hunde mit dem Spray und zwei Hunde mit dem Gel behandelt. Und mit dem Gel setzte die Wirkung früher ein. Dazu haben sich einige geweigert, wenn ich mit der Sprayflasche kam.

PLATINUM ORAL CLEAN+CARE 3-in-1 Gel - der Hundegröße entsprechend einen Gelstreifen auf den Finger auftragen

PLATINUM ORAL CLEAN+CARE 3-in-1 Gel – der Hundegröße entsprechend einen Gelstreifen auf den Finger auftragen

Die Dosierung vom PLATINUM ORAL CLEAN+CARE 3-in-1 Gel

Dosierung und Anwendung sind total einfach und man kann die Behandlung auch abends beim Fernsehschauen erledigen. Man setzt sich einen Gelstreifen am besten auf den Zeigefinger.

Wie lang dieser sein sollte, könnt ihr auf der Verpackung nachlesen. Ich habe immer 1 cm genommen für Hunde von 6-15 Kilogramm. Danach einfach die Lefze vom Hund vorsichtig hochziehen und das Gel auf die äußeren Zahnreihen streichen und zwar am besten von hinten nach vorne.

Danach noch auf der anderen Seite und schon seid ihr fertig. Der Hund darf vorher ca. 30 Minuten nichts gefressen oder getrunken haben und sollte danach auch noch 30 Minuten pausieren. Deshalb sucht euch am besten Zeiten aus, die ihr regelmäßig einhalten könnt, damit ihr es nicht vergesst. Wählt auch Uhrzeiten, die sich nicht mit den Fütterungszeiten überschneiden.

Für euch habe ich das Gel noch einmal zur Anschauung bei unserer Barsoihündin Grace aufgetragen. Sie wird es auch ab sofort bekommen, da sie leichten Belag und Mundgeruch bekommen hat.

Barsoihündin Grace wird PLATINUM ORAL CLEAN+CARE 3-in-1 Gel auf die äußere Gebissreihe aufgetragen

Barsoihündin Grace wird PLATINUM ORAL CLEAN+CARE 3-in-1 Gel auf die äußere Gebissreihe aufgetragen

Mein Fazit zur Zahnreinigung mit dem PLATINUM ORAL CLEAN+CARE 3-in-1 Gel

Mein klarer Favorit bleibt auf jeden Fall das PLATINUM ORAL CLEAN+CARE 3-in1 Gel. Ich finde es für meine Hunde super in der Handhabung, denn es riecht sehr angenehm und frisch. Die Hunde vertragen es super und das Beste ist: es WIRKT!

Wobei ich mir auch recht sicher bin, ist, dass das Spray ebenfalls gut ist und für Hunde die damit keine Probleme haben, ist die Anwendung vermutlich noch einfacher. Also probiert doch am Besten selbst aus, was ihr besser findet. Nur nicht zu schnell aufgeben!

Bei manchen Hunden kommt der erste Erfolg schon nach 2-3 Wochen, PLATINUM empfiehlt zur Unterstützung mit einem Leinentuch die Zähne leicht abzureiben, aber erst nachdem das Produkt 2 Wochen verwendet wurde und dann kann man das alle paar Tage wiederholen.

Ich habe das auch mal versucht und es hat gut funktioniert. Es gibt auch Hunde, die schon einige Wochen das Gel bekommen sollten, bevor richtig gute Ergebnisse zu sehen sind. Es ist in jedem Fall wesentlich günstiger als eine Zahnsanierung beim Tierarzt und viel stressfreier für den Hund.


Bildnachweis: © alle schwarzer.de / Bianca Brendel

Über Bianca Brendel

Ich bin seit 30 Jahren Hundebesitzerin und habe in den ganzen Jahren sehr viel über Hunde, deren Ernährung, Erziehung und Pflege gelernt. Jetzt bin ich in der Redaktion von hundebibel.de als Fachauthorin tätig und versuche, allen Hundebesitzern und Besuchern von hundebibel.de die oben genannten Themen ans Herz zu legen.

Leave A Reply