PLATINUM MENU Beef+Chicken im Nassfutter-Test

#01

Auch die zweite neue Sorte PLATINUM MENU Beef + Chicken möchten wir gerne testen. Rindfleisch hatte PLATINUM zuvor noch nicht dabei. Meine Hunde haben zum Glück keine Unverträglichkeiten, sodass sie alle Fleischsorten testen können. Bei diesem Test dürfen Yakari`s  Tochter Aponi und deren Mutter At’eed Tala mitmachen.

Der Test: PLATINUM MENU Beef+Chicken

Die beiden sind sehr unterschiedlich, was ihre Fressgewohnheiten betrifft. Während Aponi das Abbild ihres Vaters ist und auch dessen Mäkeleien vererbt bekommen hat, ist ihre Mutter das genaue Gegenteil. Unser „dickes Ding“ hat seit der Kastration leider ein Gewichtsproblem, bedingt durch die nicht mehr funktionierende Schilddrüse. Sie hat das Gefühl permanent Hunger zu haben und ist staubsaugermäßig unterwegs. Jeder noch so kleine Krümel wird inhaliert. Vermutlich gibt es nichts, was sie nicht fressen würde und von uns bekommt sie natürlich nicht mehr die Mengen, die sie gerne haben möchte. Ich hoffe, dass wir irgendwann eine Therapieform finden, die ihr hilft. Glücklicherweise ist sie aber top fit und alle anderen Organe und auch Gelenke sind absolut ok. Aber zurück zum Test, und zu den Inhaltsstoffen.

Zusammensetzung PLATINUM MENU Beef + Chicken

  • Frisches Hähnchenfleisch (48 %),
  • frisches Rindfleisch (35 %),
  • getrocknete Kartoffeln,
  • Lachsöl,
  • getrocknetes Gemüse (Brokkoli, Karotten, Lauch),
  • getrocknete Bierhefe,
  • Olivenöl.

Wie bei den anderen PLATINUM-Sorten haben wir auch beim PLATINUM MENU Beef + Chicken  einen Frischfleischanteil von insgesamt 83 %. Es ist kein Getreide enthalten und auch keine Zuckerzusätze. Neben Gemüse werden auch gesunde Öle verwendet, sowie Vitamine und Spurenelemente.

Die getrocknete Bierhefe  in PLATINUM MENU Beef + Chicken

Getrocknete Bierhefe ist bei beiden neuen Sorten enthalten. Bierhefe klingt erstmal komisch, hat aber nichts mit Alkohol zu tun. Bierhefe ist ein wirksames Mittel zur Immunstärkung. Und die Bierhefe schützt neben den Organen und Muskeln auch das Nervensystem. Hautkrankheiten, Ausschläge oder Magen-Darm-Beschwerden werden beispielsweise mit Bierhefe behandelt. Wenn es bereits  in kleinen Mengen im Futter enthalten ist, so stärkt es täglich das Immunsystem des Hundes.

Kein Getreide in PLATINUM MENU Beef + Chicken

Meine Hunde haben zwar keine Unverträglichkeiten, ich füttere aber trotzdem kein Getreide. Immer mehr Hunde haben Allergien oder Unverträglichkeiten. Die Hauptallergie ist dabei immer Getreide. Aus diesem Grund gibt es auch immer mehr getreidefreie Futtersorten und Snacks für unsere vierbeinigen Freunde. Solange die Getreideunverträglichkeit die einzige Einschränkung ist, findet man auch ein geeignetes Futter. Wenn dann auch noch verschiedene Fleischsorten und Gemüse hinzukommen, wird es schon deutlich schwieriger.

Analytische Bestandteile von PLATINUM MENU Beef + Chicken

  • Rohprotein 14,5 %,
  • Rohfett 9,0%,
  • Rohasche 2,0%,
  • Rohfaser 0,65%,
  • Calcium 0,65%,
  • Phosphor 0,47%,
  • natürlicher Feuchtigkeitsgehalt 69,0%.

Auch hier ist der Feuchtigkeitsgehalt für ein Nassfutter relativ gering. Das liegt daran, dass kein zusätzliches Wasser beigefügt, sondern die Inhaltsstoffe im eigenen Saft gegart werden. Somit benötigt der Hund auch etwas weniger Futtermenge pro Tag, als bei vergleichbaren Nassfuttersorten.

PLATINUM MENU Beef + Chicken in der Tetra Recart® Packung

PLATINUM MENU Beef + Chicken in der Tetra Recart® Packung

Wir testen das neue PLATINUM MENU Beef + Chicken

Nach dem Öffnen der Verpackung steigt mir ein angenehmer Geruch in die Nase. Tatsächlich riecht das Nassfutter von PLATINUM gut. Ich bin ziemlich empfindlich was Gerüche angeht und finde es wesentlich angenehmer, wenn der Futtergeruch nicht das ganze Haus vernebelt.

Manche Nassfutter Sorten riechen nicht nur unangenehm, sie stinken regelrecht. Das ist bei diesem Futter nicht der Fall. Dennoch finde ich die andere neue Sorte – Iberico + Turkey – noch etwas besser im Geruch. Auch die beiden Hündinnen sind schon zur Stelle und können ihren Einsatz als Tester kaum erwarten. Zuerst müssen wir uns aber noch das Futter ansehen und im Napf mit der Gelee-Sauce vermengen.

Auch bei dieser Sorte kann man die Gemüsestücke gut erkennen. Nun dürfen die Hunde auch endlich testen. Beiden schmeckt das PLATINUM MENU Beef + Chicken. At’eed Tala bekommt natürlich nur eine kleine Portion, aber sie würde sicher lieber die ganze Packung auf einmal fressen.

At’eed Tala und Aponi beim Futtertest vom PLATINUM MENU Beef + Chicken

At’eed Tala und Aponi beim Futtertest vom PLATINUM MENU Beef + Chicken

Wie schneidet PLATINUM MENU Beef + Chicken im Preis-Leistungs-Verhältnis ab?

Eine einzelne Packung kostet 1,93€ und enthält 375 Gramm. Die beiden Hündinnen wiegen zusammen 12,5 Kilogramm. 30 Gramm pro Tag und Kilo Hund ist die Empfehlung des Herstellers. Das heißt: Für beide Hunde zusammen wäre das genau eine Packung pro Tag.

Über den PLATINUM Shop kann man sich Vorteilspackungen bestellen. Die günstigste Variante ist der Kauf von 6 Kartons. Das sind insgesamt 72 einzelne Packungen. In diesem Fall kostet die Einzelpackung dann 1,53€. Ich hätte also im Monat Ausgaben zwischen 45,90€ und 57,90€ für die beiden Hunde – je nachdem welche Menge ich bestellen würde.

Ein Vorteilspaket zu wählen macht durchaus Sinn, da die Hunde mehr als eine Packung benötigen. Wenn ich für einen Monat bestelle, liegt der Preis pro Monat bei ca. 50,00€ für die beiden Hündinnen. Das ist für ein Premium Nassfutter durchaus angemessen. Im Vergleich zu anderen getreidefreien Premium Nassfutter Sorten sogar viel günstiger. Wir haben beispielsweise auch ein getreidefreies Nassfutter von Terra Canis getestet, dort lag der Terra-CanisTagespreis zwischen 3,09€ und 3,25€ für die Sorte Wildschwein, während Platinum-Tagespreis im günstigsten Fall auf 1,53€ kommt. (Siehe oben)

Wie kommt das neue PLATINUM MENU Beef + Chicken bei den beiden Testhunden an?

Die beiden Hündinnen fressen das Futter sehr gern. Auch Aponi frisst es problemlos. Und sie darf sogar noch einen Nachschlag haben, ihre Mutter leider nicht.

Bisher haben die Hunde PLATINUM immer gut vertragen und das ist auch bei dieser Sorte so. Da ich gerade auf der Suche nach einem neuen Nassfutter für At’eed bin, kommen mir die aktuellen Futtertests sehr gelegen. Der Fettgehalt in unserem Futter ist zu hoch für die Kleine. Damit bekommt sie viel zu wenig zu fressen und wird nie satt, denn wir müssen die Tagesmenge entsprechend herunter setzen. Da sie nie das Gefühl hat, satt zu sein, ist sie permanent auf der Suche nach Futter.

BARF geht bei ihr ein paar Tage gut, dann wieder gar nicht mehr. BARF ist somit für sie als alleiniges Futter leider nicht machbar. Deswegen werden wir es jetzt mal mit einem Nassfutter probieren. Somit kann sie mengenmäßig mehr fressen, bekommt aber hoffentlich auch ein Sättigungsgefühl.

Da das Nassfutter Geschmack abgibt, können wir dann noch Puffreis oder ähnliche kalorienfreie Füllstoffe hinzufügen, die den Magen füllen, aber nicht in Hüftgold umgewandelt werden. Wir werden die empfohlene Tagesmenge entsprechend verringern, damit sie endlich weiter abnimmt. Die PLATINUM MENUs stehen auf jeden Fall auf der Favoritenliste.


Bildnachweis: © alle schwarzer.de / Bianca Brendel

Über Bianca Brendel

Ich bin seit 30 Jahren Hundebesitzerin und habe in den ganzen Jahren sehr viel über Hunde, deren Ernährung, Erziehung und Pflege gelernt. Jetzt bin ich in der Redaktion von hundebibel.de als Fachauthorin tätig und versuche, allen Hundebesitzern und Besuchern von hundebibel.de die oben genannten Themen ans Herz zu legen.

Leave A Reply