PLATINUM ORAL CLEAN & CARE 3-in-1: Erfahrungen nach einjähriger Anwendung

PLATINUM ORAL CLEAN & CARE 3-in-1, unsere Erfahrungen nach einjähriger Nutzung. Wir blicken zurück und geben ein Feedback zur Wirkung und Anwendung dieser Zahnpflege.

Übersicht

  1. PLATINUM Erfahrungen: Hat das Zahnpflege Gel bei den beiden Barsois gewirkt?
  2. So wird das PLATINUM ORAL CLEAN+CARE 3-in-1 Gel richtig angewendet
  3. PLATINUM ORAL CLEAN+CARE 3-in-1 Erfahrungen: Das sind vermeidbare Fehler
  4. Warum sind gesunde Hundezähne so wichtig?
  5. Fazit: PLATINUM Erfahrungen und Empfehlungen zur Zahnreinigung beim Hund

PLATINUM Erfahrungen: Hat das Zahnpflege Gel bei den beiden Barsois gewirkt?

Vor einem Jahr habe ich PLATINUM ORAL CLEAN & CARE 3-in-1 Gel getestet. Nachdem ich sehr gute Erfahrung damit gemacht habe, habe ich das Gel weiter angewendet. Bei den Barsoi Hündinnen hatte sich erster Zahnstein gebildet. Bei beiden ließ sich der Zahnstein vollständig entfernen und die Zähne waren wieder strahlend weiß.

Hier nun die weiteren Erfahrungen bei prophylaktischer Anwendung.

Zahnbelag und Mundgeruch sind relativ einfach zu beseitigen, bei Zahnstein wird das schon schwieriger. Dort hält nicht jedes Produkt, was es verspricht. Produkte, wie die allseits bekannten Zahnpflege-Sticks und Kauknochen sind vielleicht ein Snack für Zwischendurch aber nach meinen Erfahrungen für die Zahnreinigung vollkommen ungeeignet. Außerdem bestehen die meisten Zahnpflege-Sticks aus billigen Füllstoffen.

Platinum Erfahrungen mit ORAL CLEAN & CARE 3-in-1 Gel: Yonas Zähne sind strahlend weiß.

Platinum Erfahrungen mit ORAL CLEAN & CARE 3-in-1 Gel: Yonas Zähne sind strahlend weiß.

Mit dem ORAL CLEAN & CARE 3-in-1 Gel von PLATINUM konnte sogar der Zahnstein beseitigt werden. Mit etwas Erfahrung gelingt die Anwendung wie im Schlaf und die Hunde gewöhnen sich sehr schnell an den Geschmack des Gels. Natürlich benötigt man auch hier ein wenig Geduld. Zahnstein, der einmal da ist, verschwindet nicht über Nacht. Erste Erfolge sind aber bereits nach zwei bis fünf Wochen zu sehen, je nachdem wie hartnäckig der Belag ist.

Nachdem beide Barsoi Hündinnen wieder belagfreie Zähne hatten, habe ich bei Grace die Behandlung komplett ausgesetzt und bei Yona die von PLATINUM empfohlene prophylaktische Behandlung fortgesetzt. Somit konnte ich auch Erfahrungen sammeln, ob und wie schnell der Zahnbelag zurückkommt. Tatsächlich hat es ein paar Monate gedauert, bis bei Grace neuer Belag entstanden ist.

Leider kam der Zahnbelag bei ihr zurück, da ich die prophylaktische Behandlung nicht weiter fortgesetzt habe. Bei Yona habe ich das ORAL CLEAN & CARE 3-in-1 Gel von PLATINUM durchgängig angewendet und sehr gute Erfahrungen damit gesammelt. Es gab keinerlei Spuren von neuem Zahnbelag und auch keinen schlechten Atem.

So wird das PLATINUM ORAL CLEAN+CARE 3-in-1 Gel richtig angewendet

Bei richtiger Anwendung hilft PLATINUM ORAL CLEAN+CARE 3-in-1 nachhaltig gegen Zahnstein, Mundgeruch und Zahnbelag. Um eine optimale Wirkung mit PLATINUM ORAL CLEAN+CARE 3-in-1 zu erzielen, sollte der Hund jeweils 30 Minuten vor und nach der Behandlung weder Wasser trinken noch Nahrung zu sich nehmen.

PLATINUM Erfahrungen: 2 cm langer ORAL CLEAN+CARE 3-in-1 Gelstreifen für einen 30 kg Hund auf dem Finger

PLATINUM Erfahrungen: 2 cm langer ORAL CLEAN+CARE 3-in-1 Gelstreifen für einen 30 kg Hund auf dem Finger.

PLATINUM ORAL CLEAN+CARE 3-in-1 Gel lässt sich ganz einfach mit dem Finger auftragen. Für jede Gebissseite wird ein Streifen des PLATINUM ORAL CLEAN+CARE 3-in-1 Gels benötigt.

Die Menge des Gels und somit die Länge des Streifens richtet sich nach dem Körpergewicht des Hundes:

  • Bis 5 kg Körpergewicht werden 0,6 cm Gelstreifen benötigt.
  • Hat der Hund ein Gewicht von 6 bis 15 kg sollte der Streifen 1 cm lang sein.
  • Bei 16 bis 30 kg Hundegewicht verdoppelt sich die Länge des Streifens auf 2 cm.
  • Hunde, die mehr als 30 kg wiegen benötigen 3 cm des vom PLATINUM ORAL CLEAN+CARE 3-in-1 Gel.

Wurde das Gel auf den Finger aufgetragen, zieht man vorsichtig die Lefze des Hundes nach oben und fährt mit dem Finger über den Außenbereich der oberen Zähne. Einmal von hinten nach vorn und wieder zurück. Die Anwendung wird auf der gegenüberliegenden Seite mit der gleichen Gelmenge wiederholt.

PLATINUM Erfahrungen: Das ORAL CLEAN & CARE 3-in-1 Gel lässt sich einfach mit dem Finger auf die obere, äußere Zahnreihe auftragen.

PLATINUM Erfahrungen: Das ORAL CLEAN & CARE 3-in-1 Gel lässt sich einfach mit dem Finger auf die obere, äußere Zahnreihe auftragen.

Der Hund schleckt sich nach der Anwendung direkt mehrfach das Maul und verteilt so das PLATINUM ORAL CLEAN+CARE 3-in-1 Gel auch auf die Innenseite und die unteren Zähne. Wenn er dabei auch Gel verschluckt, ist das nicht schlimm, denn das Produkt ist rein natürlich und vollkommen unbedenklich.

Zusammensetzung:

  • Wasser
  • Citruskernextrakt
  • Kräuteröle
  • Alkohol
  • natürliches Geliermittel

SEHR WICHTIG: 30 Minuten vor und nach der Behandlung darf der Hund weder fressen noch trinken, damit das PLATINUM ORAL CLEAN+CARE 3-in-1 seine volle Wirkung entfalten kann.

In diesem Video aus unserem ersten Test zweigen wir die genaue Anwendung vom PLATINUM ORAL CLEAN+CARE 3-in-1 Gel:

Video: Hunde-Zahnpflege: Platinum Oral Clean & Care – Der Langzeittest (2/2) gegen Zahnstein und Mundgeruch

Wie oft sollte PLATINUM ORAL CLEAN+CARE 3-in-1 Gel angewendet werden?

Bei akutem Zahnstein sollte die Anwendung 2-mal täglich erfolgen. Dabei sind immer beide Gebissseiten zu behandeln. Bei manchen Hunden sieht man bereits nach ein bis zwei Wochen deutliche Verbesserungen, bei anderen dauert es etwas länger. Der Zahnbelag löst sich ab, Zahnfleischentzündungen heilen und der Mundgeruch reduziert sich deutlich. Bei akutem Zahnstein dauert es etwa drei bis acht Wochen, bis der Zahnstein komplett entfernt ist.

Unterstützend kann man nach zwei Wochen die betroffenen Stellen mit einer Fingerzahnbürste putzen. PLATINUM empfiehlt eine Mullbinde zum Abreiben des Zahnbelages zu nutzen. Hierzu ein Stück Mullbinde von der Rolle abschneiden und um den Zeigefinger legen. Danach vorsichtig die Zähne abreiben, ohne zu sehr auf dem Zahnfleisch zu rubbeln. Durch das Gewebe wirkt die Mullbinde wie ein grober Putzschwamm, das kann am Zahnfleisch wehtun.

Sind Zahnbelag und Zahnstein entfernt, ist eine präventive Anwendung alle 2–3 Tage ausreichend. Die Behandlung wird an diesen Tagen nur noch 1x durchgeführt.

PLATINUM Erfahrungen: CLEAN+CARE 3-in-1 GEL und die hoch dosierte Variante "Forte"

PLATINUM Erfahrungen: CLEAN+CARE 3-in-1 GEL und die hoch dosierte Variante „Forte“

Bei starkem Zahnbelag kann man zuerst die stärker dosierte FORTE Variante vom ORAL CLEAN & CARE 3-in-1 Gel nutzen. Beide Gele wirken, die höhere Dosierung ist aber bei hartnäckigem Belag noch effektiver. Zur Prävention ist das normale Gel absolut ausreichend.

Was kostet das PLATINUM ORAL CLEAN & CARE 3-in-1 Gel?

Die Flasche enthält 120 ml Gel und kostet 34,98€. Bei akutem Zahnbelag reicht der Inhalt für einen mittleren Hund mit 6 bis 15 kg Körpergewicht etwa 100 Tage. Die Behandlung kostet dann täglich 0,34€. Ist die akute Behandlung abgeschlossen, ist der Bedarf deutlich niedriger, umso länger reicht dann auch der Inhalt für die prophylaktische Weiterbehandlung.

Für Hunde, die den frischen Geruch nicht mögen, gibt es ORAL CLEAN & CARE 3-in-1 Gel auch mit Lachs Geschmack. Manche Hunde lassen sich damit leichter überzeugen. Meiner Erfahrung nach ist das PLATINUM Gel eine der Methoden, die am besten von den Hunden akzeptiert werden.

PLATINUM ORAL CLEAN+CARE 3-in-1 Erfahrungen: Das sind vermeidbare Fehler

  • Fehler Nummer 1:
    Der Hund frisst oder trinkt kurze Zeit nach dem Auftragen des Gels etwas. Damit kann das PLATINUM ORAL CLEAN+CARE 3-in-1 seine Wirkung nicht richtig entfalten. Dreißig Minuten nach und auch vor der Behandlung sollte der Hund deshalb weder trinken noch fressen.
  • Fehler Nummer 2:
    Die Behandlung wird bei akuter Zahnsteinbildung nicht konsequent zweimal täglich durchgeführt. Im Alltagsstress kann das schnell mal passieren. ORAL CLEAN+CARE 3-in-1 kann aber nur bei regelmäßiger Anwendung wirken. Bis deutliche Erfolge zu sehen sind, können zwei bis 6 Wochen vergehen, in denen man dennoch jeden Tag zweimal die Zähne des Hundes behandeln muss.
  • Fehler Nummer 3:
    Nach erfolgreicher Behandlung das PLATINUM ORAL CLEAN & CARE 3-in-1 Gel absetzen, da der Hund wieder weiße Zähne hat. Die Bequemlichkeit siegt nur allzu schnell und schließlich ist in dieser Phase auch kein Zahnstein oder Zahnbelag zu sehen. Zahnbelag und auch Zahnstein bildet sich nach einiger Zeit wieder, wenn man nicht prophylaktisch dagegen vorgeht. Die Anwendung sollte deshalb keinesfalls unterbrochen werden, sondern 2-3 Mal pro Woche fortgeführt werden.

Kleiner Tipp: Für die Behandlung mit dem ORAL CLEAN+CARE 3-in-1 Gel sollte man den richtigen Zeitpunkt aussuchen. Ich empfehle mindestens eine halbe bis eine Stunde nach der abendlichen Fütterung.

PLATINUM Erfahrungen: Am besten abends nach dem Füttern die Gelbehandlungen durchführen, dann sind alle entspannt.

PLATINUM Erfahrungen: Am besten abends nach dem Füttern die Gelbehandlungen durchführen, dann sind alle entspannt.

Warum sind gesunde Hundezähne so wichtig?

Gesunde Zähne sind essenziell für die Gesundheit des Hundes, denn unbehandelte Zahnerkrankungen sind sehr schmerzhaft und können zum Verlust eines oder mehrerer Zähne führen. Verbreitet sich die Infektion im Körper des Hundes, können Folgeschäden an Herz, Leber und Lunge entstehen. Im frühen Stadium leiden die Hunde oftmals unter Zahnfleischentzündungen, zunehmendem Zahnbelag und Zahnstein.

Werden diese Symptome nicht beachtet, kann die Infektion sogar lebensbedrohlich verlaufen.  Laut dem Kleintierzentrum Starnberg sollten die Zähne einmal jährlich untersucht werden. Bei kleinen Hunderassen mit chronischer Zahnfleischentzündung sind meist mehrere Untersuchungen pro Jahr notwendig.

PLATINUM: Beste Erfahrungen bei der Zahnsteinentfernung mit dem ORAL CLEAN+CARE 3-in-1 Gel.

PLATINUM: Beste Erfahrungen bei der Zahnsteinentfernung mit dem ORAL CLEAN+CARE 3-in-1 Gel.

Wie kann der Hundebesitzer Zahnerkrankungen erkennen?

Mundgeruch ist meist der erste Hinweis auf schlechte Zähne und dieser fällt vielen Hundebesitzern nicht auf, da sie davon ausgehen, dass der schlechte Atem normal sei. Leider zeigen Hunde lange Zeit ihre Schmerzen nicht und fressen das Futter trotzdem weiter. Sie schlucken es, statt zu kauen, im Ganzen herunter. Im fortschreitenden Stadium ziehen sie sich zurück, werden ruhiger und leiden still vor sich hin. Man sollte deshalb unbedingt mit dem Hund zum Tierarzt gehen, sobald er Mundgeruch zeigt.

Wurde der schlechte Zahnzustand lange übersehen, hilft meist nur noch eine komplette Sanierung unter Vollnarkose. Das ist nicht nur für den Hund eine Belastung, sondern auch für den Geldbeutel des Besitzers. Die Kosten hierfür sind recht unterschiedlich und hängen auch von der Art der Behandlung ab. Je mehr Zähne entfernt werden müssen, umso teurer kann so eine Behandlung werden.

Allein für die Narkose und die Vorbereitenden Untersuchungen, Medikamente und Maßnahmen fallen bereits 200 bis 300 Euro an. Hinzu kommen die Kosten für Reinigung und gegebenenfalls Sanierung, die zwischen 100 und 800 Euro liegen. Ich habe bei einem Hund für die Sanierung, Reinigung und das Entfernen von sieben Zähnen 700,00 Euro bezahlt.

Hunde sind glücklicherweise mit 42 Zähnen gut ausgestattet, mit ein paar Zähnen weniger kommen sie meist gut zurecht. Dennoch ist es immer besser, ihnen die Operation, die Narkose und vor allem die Schmerzen zu ersparen.

Ich bekam vor vielen Jahren ein italienisches Windspiel in Pflege, über Jahre vernachlässigt, wurden ihm noch vor der Anreise zu uns 23 Zähne gezogen. Im Laufe der Jahre folgten noch so einige, obwohl er täglich die Zähne geputzt bekam und diese auch regelmäßig vom Tierarzt saniert wurden. Er hatte Bakterien im Körper, die seinen eignen Zahnschmelz angriffen. Mit 8 Jahren hatte er noch 2 Zähne, konnte damit aber recht gut fressen. Leider ist er bereits mit 9 Jahren verstorben, da sein Herz versagte. Ob dies eine Folge des schlimmen Zahnzustandes in den ersten Jahren seines Lebens war, ist nicht bewiesen, aber möglich.

Um seinem Hund massive Zahnerkrankungen zu ersparen, ist es wichtig die Zähne und das Zahnfleisch regelmäßig zu kontrollieren. Die hinteren Backenzähne sind dabei nicht außer Acht zu lassen. Oftmals haben Hunde im Vordergebiss noch schöne saubere Zähne und am kräftigen Reißzahn (auch als P4 bezeichnet), ist bereits ein deutlicher Belag zu sehen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Zähne des Hundes regelmäßig zu reinigen. PLATINUM bietet nach meinen Erfahrungen ein sehr effektives Produkt. ORAL CLEAN & CARE 3-in-1 Gel ist effektiv und einfach anwendbar.

Fazit: PLATINUM Erfahrungen und Empfehlungen zur Zahnreinigung beim Hund

Aufgrund meiner Erfahrungen aus dem letzten Jahr mit dem PLATINUM ORAL CLEAN+CARE 3-in-1 Gel kann ich dieses Produkt definitiv empfehlen. Das Gel ist leicht anzuwenden und kann auch bei ängstlichen Hunden, bei denen Zähne putzen mit einer Zahnbürste nicht möglich ist, verwendet werden.

Aber das Beste daran ist nicht die Handhabung, sondern die Wirkung.

Ich habe bewusst einen Hund prophylaktisch weiterbehandelt und einen Hund nicht mehr behandelt, um den Unterschied zu zeigen.

Yonas Zähne sind immer noch strahlend weiß, obwohl ich die Anwendung auch mal eine Woche vergessen habe.

Bei Grace ist ein klein wenig Belag oberhalb des Fangzahnes zu sehen. Dieser ist noch nicht schlimm, aber sichtbar. Hätte ich die Anwendung mit PLATINUM ORAL CLEAN+CARE 3-in-1 Gel nicht unterbrochen, hätte sie sicher immer noch blitzeblanke weiße Zähne.

Die Behandlung habe ich bei Grace nun wieder begonnen, sodass auch ihr Gebiss bald wieder ohne Belag sein wird. Ich habe schon mehrere Produkte aus dem Zahnpflegebereich getestet, von der Ultraschall-Zahnbürste über Granulate, Fingerzahnbürsten und Tropfen.

Die meisten dieser Produkte haben mich nicht überzeugt. Einzig die Ultraschall-Zahnbürste ist ebenso wirksam, wie das Gel von Platinum. Aber leider nicht jeder Hund lässt eine Behandlung mit der Zahnbürste zu.

Das ORAL CLEAN+CARE 3-in-1 Gel kann ich bei allen Hunden anwenden und deshalb ist und bleibt es mein Favorit!

Grace wird jetzt regelmäßig mit PLATINUM ORAL CLEAN+CARE 3-in-1 Gel behandelt.

Grace wird jetzt regelmäßig mit PLATINUM ORAL CLEAN+CARE 3-in-1 Gel behandelt.


Bildnachweis: Bilder von Bianca Brendel

Über Bianca Brendel

Avatar

Ich bin seit 30 Jahren Hundebesitzerin und habe in den ganzen Jahren sehr viel über Hunde, deren Ernährung, Erziehung und Pflege gelernt. Jetzt bin ich in der Redaktion von hundebibel.de als Fachauthorin tätig und versuche, allen Hundebesitzern und Besuchern von hundebibel.de die oben genannten Themen ans Herz zu legen.

Leave A Reply